Krallen schneiden bei der Katze: So machen Sie es richtig

Werden die Krallen der Katze zu lang, sollte man sie schneiden oder beim Tierarzt schneiden lassen. Lesen Sie hier, wie Sie Ihrer Katze die Krallen schneiden, ohne sie zu verletzen. 

Krallenschneiden_Aufmacher.jpg
So schneiden Sie Ihrer Katze die Krallen. © Stock.adobe.com/Callalloo Twisty

Katzen wetzen ihre Krallen beim Laufen und Kratzen ab. Dennoch kann es nötig sein, diese hin und wieder zu schneiden. Wie Sie dabei richtig vorgehen, lesen Sie hier. 

Inhaltsübersicht: 

Wie oft bei der Katze Krallen schneiden?

Ob und wie oft die Krallen bei der Katze geschnitten werden, ist von Alter, Gesundheit und Lebensumständen der Katze abhängig. Kontrollieren Sie bei Kuschel- und Streicheleinheiten mindestens alle zwei Monate die Katzenkrallen. Sind sie besonders lang oder drohen gar in den Pfotenballen einzuwachsen, sollten sie unbedingt geschnitten werden. 

Gerade bei Wohnungskatzen kann es trotz Kratzbaum und anderen Kratzmöglichkeiten nötig werden, die Krallen zu schneiden, ehe diese zu lang werden.

Auch bei älteren Katzen, die sich nicht mehr so viel bewegen, müssen die Krallen regelmäßig kontrolliert und wenn nötig geschnitten werden.

Die Krallen von Freigängerkatzen wetzen sich in der Regel von alleine ab, da sie sich auf unterschiedlichen Untergründen bewegen und ihre Krallen an Bäumen wetzen.

Krallenschneiden_1.jpg
Bei Katzen sollte man eine spezielle Krallenschere verwenden.© Stock.adobe.com/antoine-photographe

Krallen schneiden bei der Katze – Schritt für Schritt

Um die Krallen der Katze zu schneiden, benötigen Sie eine extra Krallenschere für Kleintiere*. Mit dieser ist die Aufgabe schnell erledigt und für die Katze nicht unangenehm. Eine normale Nagelschere ist für Katzenkrallen nicht geeignet.

Katzenkrallen sind in der Regel hell, sodass Sie die Blutgefäße leicht sehen können. Knipsen Sie nur die Spitzen der Katzenkralle ab, sodass Sie nicht zu nah an den durchbluteten Teil der Katzenkralle gelangen. 
Krallenschneiden_2.jpg
Der vordere, durchsichtige Teil der Kralle ist nicht durchblutet. © Stock.adobe.com/Nicolas Hoffmann


Wenn Sie Ihrer Katze die Krallen schneiden wollen, sollte diese gerade möglichst entspannt sein. Zu zweit geht es leichter: Einer hält die Katze, der andere schneidet die Krallen.

  1. Drücken Sie in die Mitte der Tatze, damit die Katze die Kralle ausfährt.
  2. Knipsen Sie die Kralle bis maximal 3 mm vor den rosa Blutgefäßen ab. Wenn Sie sich unsicher sind, knipsen Sie zu Beginn lieber nur die Spitze ab. 
  3. Vergessen Sie nicht die fünfte Kralle. Diese befindet sich seitlich an der Pfote. 

Um die Angst zu überwinden, der Katze weh zu tun, sollten Sie sich das Krallenschneiden am besten einmal bei Ihrem Tierarzt zeigen lassen.  

Katze blutet – was tun?

Blutet die Katze an der Kralle, nachdem Sie ihr die Krallen geschnitten haben, haben Sie vermutlich ein Blutgefäß verletzt. Nach etwa fünf Minuten sollte die Blutung von alleine wieder aufhören. Tut Sie das nicht, sollten Sie lieber einen Tierarzt zu Rate ziehen. 

Das könnte Sie auch interessieren
Katze liegt auf dem Rücken
Das verrät die Schlafposition über Ihre Katze
Bis zu 20 Stunden schlafen oder dösen Katzen täglich. Wie sie dabei liegen, sagt viel über ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden aus.

Krallen beim Tierarzt schneiden lassen

Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie die Krallen der Katze auch einfach beim Tierarzt schneiden lassen. Bitten Sie Ihren Tierarzt bei der nächsten Kontrolluntersuchung, einen Blick auf die Krallen zu werfen. Die Kosten liegen in der Regel unter 20 Euro. In Verbindung mit anderen Behandlungen und Untersuchungen, schneiden viele Tierärzte die Krallen auch kostenfrei.

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier. 

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt bestellen
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT01_150_dpi.jpg