Spieletipps

Geniale Spieletipps für Chinchillas

Chinchillas sind besonders neugierige und lebhafte Haustiere, die beschäftigt werden wollen. Erfahren Sie, wie Sie Ihren kleinen Fellball optimal auslasten, damit er seinen hohen Energiedrang ausleben kann – und natürlich jede Menge Spaß hat.

Spieletipps für Chinchillas
Chinchillas müssen vielseitig beschäftigt werden.© shutterstock.com/kesterhu

Neugierig und unglaublich flink: Chinchillas sind ausdauernd und wollen ständig Neues entdecken. Allerdings nur zur späten Stunde – Chinchillas sind nachtaktiv und sollten deshalb nur abends beschäftigt werden. Wird ein Chinchilla tagsüber geweckt oder zu wenig ausgelastet, kann das verheerende Folgen haben. Holen Sie Ihre Chins abends aus dem Käfig und bereiten sie den kleinen Fellknäuel eine kleine Abenteuerreise. Und so geht’s!

Das Chinchilla versteckt sich gerne

Die Chinchillas lieben es, sich zurückzuziehen und durch Tunnel zu sausen. Stellen Sie ihnen Röhren, beispielsweise aus Kork oder Ton, zur Verfügung. Doch Vorsicht! Achten Sie auf einen ausreichend breiten Durchmesser, damit die Tierchen keinesfalls stecken bleiben können.

Ihre Chinchillas verkriechen sich ebenso gerne in kleine Höhlen – und auch die können Sie ganz einfach selbst gestalten. So wird aus Handtüchern über einem Korb ganz schnell ein attraktiver Rückzugsort. Aber mindestens genauso spannend ist auch ein Pappkarton mit Heu: Hier können die Chinchillas sich nicht nur zurückziehen, sondern auch ordentlich herumwühlen.

Chinchillas ziehen sich gerne zurück.         © shutterstock.com/Barbashova Sveta

Chinchillas sind echte Sportskanonen

Sie sind nicht nur sehr flink, sondern springen auch sehr gerne – und das bis zu einem Meter hoch. Für Chinchillas ist deshalb auch ein Katzenkratzbaum ideal: Sie können von Brett zu Brett hüpfen und sich in den Höhlen ausruhen. Springen können Chinchillas auch über kleinere Hindernisse, wie beispielsweise einen alten Reisigbesen. Dann ist Ihr Chin so richtig in Fahrt!

Chinchillas lieben außerdem Sandbäder über alles. Das Wälzen im Sand macht ihnen aber nicht nur Spaß, sondern ist auch notwendig: Das dichte Fell wird dadurch nicht zu fettig und reinigt sich. Waschen Sie das Fell Ihres Chins niemals mit Wasser! Es könnte aufgrund seiner enormen Dichte schimmeln und dem Tierchen Schaden zufügen. Damit das Fell durch das Sandbad auch nicht zu stark austrocknet, sollten Sie Ihren Chinchilla etwa dreimal pro Woche für 10 bis 15 Minuten in Sand wälzen lassen.

Sandbäder pflegen das dichte Chinchilla-Fell.        © shutterstock.com/Irina oxilixo Danilova

Ein Chinchilla nagt aus Leidenschaft

Häufig wird auch ein kleines Stofftier als Spielkamerad angenommen – doch Achtung! Chinchillas nagen gerne und das kann dem Spielzeug schnell zum Verhängnis werden. Damit die Chinchillas aber trotzdem ihrem natürlichen Drang nachkommen können, bieten Sie ihnen Blöcke aus Holz oder Bimsstein aus dem Fachgeschäft zum Kauen an. Zweige sind dafür genauso geeignet, doch auch hier ist Vorsicht geboten: Vergewissern Sie sich, dass die entsprechenden Bäume nicht zuvor mit Chemikalien behandelt worden sind.

Außerdem gibt es verschiedene Pflanzen, die für Chinchillas giftig sind. Dazu zählen Eibe, Goldregen oder frische Pinie. Weichen Sie deshalb unbedingt auf Ahorn, Bärentraube oder Apfelbaumholz aus.

Nagen ist für Chinchillas sehr wichtig.       © shutterstock.com/kesterhu

Sollte ein Chinchilla mit Menschen spielen?

Chinchillas sind durchaus soziale Tiere, weswegen sie niemals einzeln gehalten werden dürfen. Den Kontakt zum Menschen suchen sie allerdings eher selten. Außerdem sind Chinchillas keineswegs verschmuste Kuscheltiere! Aber: Sie sind sehr intelligent und haben eine schnelle Auffassungsgabe. Auch wenn sie durchaus in der Lage sind, ihren Namen zu erkennen und auch erlernen können, auf Zuruf zu Ihnen zu laufen, sind sie dennoch nicht gehorsam wie Hunde oder Katzen. Deswegen sollten Sie unbedingt davon absehen, Chinchillas für ihren Ungehorsam zu bestrafen oder zwanghaft dressieren zu wollen.

Es ist auch sinnvoll, sich vor ausgiebigen Spielstunden mit den verschiedenen Signalen und Verhaltensweisen von Chinchillas intensiv auseinanderzusetzen. Verstehen Sie, was Ihrem Chinchilla gefällt und was nicht, werden Sie die gemeinsame Zeit mit Spiel, Spaß und einer Menge Beschäftigungsmöglichkeiten richtig genießen.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung