Ratgeber

Haustierkameras im Vergleich

Fällt es Ihrem Haustier schwer, alleine Zuhause zu bleiben? Oder möchten Sie wissen, was Ihr Tier Zuhause treibt, wenn Sie nicht da sind? Dann hilft eine Haustierkamera weiter. Wir stellen Ihnen verschiedene Kameras für Hunde oder Katzen vor.

Haustierkamera
Mit einer Haustierkamera können Sie auch von unterwegs Kontakt zu Ihrem Tier haben. © Andrey Popov-stock.adobe.com

Gerade während der Corona-Pandemie haben sich viele Menschen Haustiere angeschafft. Nun kehren Angestellte langsam in die Büros zurück und die Tiere können sie dabei nicht immer begleiten.

Gerade für Haustiere, die nicht so gut alleine zu Hause bleiben können, bietet es sich an, eine Haustierkamera zu kaufen. So kann man jederzeit nachsehen, was der Hund oder die Katze gerade macht und wie es ihm geht. Die meisten dieser Kameras bieten sogar die Möglichkeit, mit dem Tier zu kommunizieren. Wir stellen Ihnen fünf der beliebtesten Haustierkameras genauer vor:

  1. Haustierkamera mit Leckerli-Funktion von Furbo
  2. Haustierkamera von PetTec
  3. Überwachungskamera von Reolink
  4. Laxihub Haustierkamera
  5. Bewegliche Haustierkamera von Windek
Haustierkamera mit Leckerli-Funktion von FurboHaustierkamera von PetTecÜberwachungs-kamera von ReolinkLaxihub HaustierkameraBewegliche Haustierkamera von Windek

 

 

 

 

 

 

1. Haustierkamera mit Leckerli-Funktion von Furbo

Diese Kamera von Furbo* gehört zu den absoluten Bestsellern unter den Haustierkameras, denn sie hat eine tolle Extra-Funktion: Per App können Sie von unterwegs Ihrem Tier Leckerlis zuwerfen. Zusätzliche Funktionen sind Weitwinkel und Zoom, Nachtsicht und ein 2-Wege-Audio, um mit dem Tier zu kommunizieren. Außerdem verfügt die Kamera über eine „Bell-Benachrichtigung“: Wenn Ihr Hund bellt, werden Sie per App benachrichtigt.

Bewertung: 4,4 Sterne bei 23.674 Bewertungen

2. Haustierkamera von PetTec

Die 360° Haustierkamera von PetTec* ist WiFi-basiert und funktioniert im 2,4GHz-Netzwerk. Sie verfügt über eine Full HD-Auflösung, Weitwinkel- und Zoom-Optionen und kann mit einer SD-Karte versehen werden, um Aufnahmen von Hund oder Katze zu speichern.

Die Kamera hat zudem viele nützliche Funktionen für Tierhalter:

  • Die Bewegungs- und Geräuscherkennung mit je 3 verschiedenen Empfindlichkeitsstufen lässt Sie wissen, wenn zu Hause Unruhe herrscht (kann auch deaktiviert werden).
  • Durch das Zwei-Wege-Audio können Sie mit Ihrem Haustier in Kontakt treten und es sogar zur Kamera rufen.

Bewertung: 4,3 Sterne bei 780 Bewertungen

 

Haustierkamera
Per App können Sie sehen, was Ihr Haustier Zuhause macht.© Evgenia Terekhova-stock.adobe.com

Diese Heimkamera von Reolink* verfügt über eine fast vollständige Rundumsicht und kann auch bei Dunkelheit eingesetzt werden. Sie können die Aufnahmen der Kamera speichern oder über eine App live betrachten – auch mehrere Nutzer auf einmal. Im Gegensatz zu vielen anderen Heimkameras ist diese Kamera sowohl in 2,4GHz als auch in 5GHz Netzwerken einsetzbar. Die Kamera ist in zwei verschiedenen Farben verfügbar.

Bewertung: 4,4 Sterne bei 1.376 Bewertungen

4. Laxihub Haustierkamera

Diese Full HD Kamera für Haustiere von Laxihub* verfügt über viele nützliche Funktionen für Haustierhalter. Sie besitzt zum Beispiel ein Zwei-Wege-Audio, was die Kommunikation mit dem Haustier jederzeit möglich macht. Außerdem verfügt sie über eine Bewegungs- und Geräuscherkennung und benachrichtigt Sie bei Auffälligkeiten (zum Beispiel Bellen). Sie ist mit Alexa und Google Assistant kompatibel.

Bewertung: 4,5 Sterne bei 229 Bewertungen

5. Bewegliche Haustierkamera

Die kabellose Haustierkamera von Windek* hat die Besonderheit, dass sie im Gegensatz zu den meisten anderen Kameras nicht stationär, sondern beweglich ist. Diese Kamera auf Rädern kann per App ferngesteuert werden. Das ist praktisch, um das Haustier auch in mehreren Räumen beobachten zu können. Ist der Akku leer, kehrt sie automatisch zur Aufladestation zurück.

Die Aufnahmen der Kamera können live mitverfolgt werden. Wer will, kann einzelne Aufnahmen auch speichern. Zusätzlich verfügt dieser „Kameraroboter“ über Nachtsicht, Bewegungserkennung und 2-Wege-Audio, um mit dem Tier zu kommunizieren.

Bewertung: 4,2 Sterne bei 126 Bewertungen

Mit diesen Haustierkameras haben Sie Ihren Liebling auch von unterwegs aus im Blick und können sogar mit ihm kommunizieren. So fällt das Allein-Zuhause-Bleiben gleich leichter. 

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Hund wartet vor der Tür
Erziehung
So lernt der Hund alleine zu bleiben
Da Hunde nicht immer und überall mitgenommen werden können, ist es wichtig, dass sie lernen auch mal alleine zu Hause bleiben zu können. So gewöhnen Sie Ihren Hund Schritt für Schritt ans Alleinsein.
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_001.jpg