7 Haushaltsgegenstände, die Katzen hassen

Katzen wissen meistens genau, was sie wollen. Und sie wissen ebenfalls genau, was sie nicht wollen. Lesen Sie hier, welche 7 gängigen Haushaltsgegenstände die meisten Katzen überhaupt  nicht ausstehen können.

Die meisten Katzen können bestimmte Haushaltsgegenstände gar nicht leiden.© farbkombinat-stock.adobe.com

Katzen haben sehr sensible Sinnesorgane. Sowohl ihr Geruchs- als auch ihr Gehörsinn sind sehr stark ausgeprägt und Nase und Ohren daher auch empfindlich. Sie können beispielsweise dreimal so gut hören wie Menschen und außerdem drei bis fünfmal so hohe Töne wahrnehmen wie ihre Besitzer: Während Menschen nur Töne bis zu 20.000 Hertz hören können, vernehmen Katzen Geräusche bis zu 65.000 Hertz. Kein Wunder also, dass sie auf einige Haushaltsgegenstände besonders sensibel reagieren.

1. Staubsauger

Der Staubsauger ist wohl eines der meistgehassten Haushaltsgegenstände unter Katzen. Denn neben den lauten Geräuschen kommt beim Staubsauger hinzu, dass er sich durch die ganze Wohnung bewegt und daher für die Katze unberechenbar ist. Außerdem kann sich die Katze nur schwer an einen anderen ruhigen Ort zurückziehen, wenn der Staubsauger in der ganzen Wohnung zum Einsatz kommt.

Viele Katzen hassen Staubsauger. © Kawee-stock.adobe.com

2. Föhn

Der Föhn ist bei vielen Katzen ein gehasster Haushaltsgegenstand. Denn auch er macht laute Geräusche und stört viele Katzen in ihrer Ruhe. Die meisten Katzen können außerdem starken Wind überhaupt nicht ausstehen. Richten Sie Ihren Föhn daher niemals direkt auf das Gesicht Ihrer Katze! Das ist für die Katze nicht nur extrem unangenehm, sondern das kann auch gefährlich werden, wenn der Föhn zu heiße Luft bläst.

Ein Föhn ist laut und verursacht Wind: Bei Katzen ist das nicht beliebt. © Anton-stock.adobe.com

3. Laptops, Handy & Co.

Der größte Feind von vielen Katzen ist der Laptop. Denn wenn Frauchen oder Herrchen auf dem Sofa liegen, stört es viele Katzen enorm, wenn auf ihrem Schoß dann plötzlich schon etwas anderes liegt als sie selbst. Für die meisten Katzen ist das dann zwar ärgerlich, aber kein Hindernis: Ein Plätzchen zwischen Mensch und Laptop findet sich fast immer – auch wenn die Arbeit am Laptop dann erstmal warten muss.

Da sie ihren Platz einnehmen, sind Laptops bei Katzen oft unbeliebt. © sonyachny-stock.adobe.com

4. Raumdüfte

Es gibt viele Düfte, die Katzen gar nicht leiden können. Daher sind intensive Raumdüfte für Haushalte mit Katzen oft ungeeignet: Riecht es zu stark, beispielsweise nach Lavendel, Citrus oder Zimt, stört das Katzen sehr. Daher gilt: Wenn Raumdüfte, dann dezent! Platzieren Sie die Düfte außerdem so, dass die Katze keinesfalls an das darin enthaltene ätherische Öl gelangen kann.

Raumdüfte können Katzen stören.© Kristina Blokhin-stock.adobe.com

5. Wecker, Klingel, Telefon & Co.

Wenn Katzen eins nicht mögen, dann in ihrer Ruhe gestört zu werden. Plötzliche, kurze, dafür aber laute Geräusche durch Telefon, Klingel oder Wecker sind bei Katzen daher meist sehr unbeliebt. Dazu kommt, dass sie oft nicht wissen, woher das Geräusch eigentlich kommt und was dahintersteckt. Schreckhafte Katzen können so durchaus Angst bekommen. Das ist aber meist eher bei jüngeren Katzen der Fall, denn an diese Geräusche gewöhnen sich Katzen schnell – aus ihrem Schlaf werden sie aber trotzdem jedes Mal aufs Neue gerissen.

In ihrem Schlaf werden Katzen nur ungern gestört. © katyamaximenko-stock.adobe.com

6. Putzmittel

Stark riechende Putzmittel sind bei Katzen sehr unbeliebt. Denn diese intensiven Gerüche können die sensiblen Katzennasen gar nicht ausstehen. Verwenden Sie daher am besten milde Putzmittelfür den Haushalt.Ihre Katze wird es Ihnen danken.

Viele Putzmittel riechen unangenehm für Katzen. © unclepodger-stock.adobe.com

7. Laute Küchengeräte

Neben Staubsauger und Föhn gibt es noch weitere Haushaltsgegenstände, die viele Katzen aufgrund ihres Lärms nicht ausstehen können. Dazu zählen beispielsweise Kaffeemaschine und Mixer. Anders als beim Staubsauger halten diese Geräusche aber in der Regel nicht so lange an und bleiben an einem Ort. Die Katze kann einfach in einen anderen Raum flüchten.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung