Katzen und ihr Verhältnis zu Männern und Frauen

Katzen bevorzugen die Gegenwart von Frauen und Männer sind eher "Hundemenschen". Lesen Sie hier, was an dieser Behauptung wirklich dran ist.

 

Katze und Frau
Sind Katzen wirklich Mamakinder?© stock.adobe.com/Syda Productions

Die Mensch-Heimtier-Beziehung wird in den letzten Jahren immer besser erforscht. Gemeinhin wird oft gesagt, dass Frauen ein engeres und innigeres Verhältnis zu Katzen pflegen, Männer dagegen der beste Freund des Hundes sind. Natürlich machen sich auch Wissenschaftler Gedanken darüber, ob Katzen tatsächlich ein Geschlecht bevorzugen.

Das sagt die Wissenschaft

Professor Dennis C. Turner, Gründer und Direktor des Instituts für angewandte Ethologie und Tierpsychologie in Horgen, ist überzeugt, dass Katzen, von ihrem natürlichen Verhalten her, Frauen nicht per se bevorzugen. Katzen reagieren einfach auf für Frauen typisches Verhalten mit Zuneigung, da sie an als angenehmer empfinden als das typische Verhalten, das Männer Katzen gegenüber an den Tag legen.

3 Gründe, warum sich Katzen zu Frauen hingezogen fühlen

Bei Beobachtungstest konnte Professor Dennis C. Turner drei geschlechtsspezifische Verhaltensweisen feststellen, die begründen, warum Katzen sich zu Frauen besonders hingezogen fühlen.

  • Frauen sprechen häufiger mit Katzen. Katzen kommunizieren mit dem Menschen über Laute. Somit bekommen Frauen häufiger eine "Antwort" von ihren Katzen und treten stärker mit ihnen in den Dialog.
  • Frauen neigen dazu, sich zur Katze hinunterzubeugen, auf die Knie zu gehen oder sich gar hinzulegen, um mit der Katze auf Augenhöhe zu interagieren. Das empfinden Katzen als viel angenehmer, als einem großen Menschen gegenüberzustehen.
  • Frauen warten eher ab, bis die Katze von selbst Kontakt mit ihnen aufnimmt. Männer neigen dazu, Katzen ohne Vorwarnung einfach hochzunehmen.
 

Männer mit einem Händchen für Katzen

Innige Beziehungen kommen aber längst nicht nur zwischen Frauen und Katzen vor. Auch viele Männer haben einen überaus guten Draht zu Katzen. Manche Männer sind regelrechte Katzenmagnete.

Fazit: Das Geschlecht ist der Katze völlig egal. Für Katzen zählt nur, wie sich der Mensch ihr gegenüber verhält.

Weiterlesen:

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT11_001_U1.jpg