Wandern mit Hund im Allgäu: 5 Tourenvorschläge

Das Allgäu bietet wundervolle Wanderungen, die Sie mit Ihrem Hund meistern können. Hier finden Sie fünf besonders schöne Touren, die sich für Wanderungen mit dem Hund eignen.

Hund liegt auf Bergwiese
5 leichte Wanderungen mit Hund und Familie im Allgäu© Stock.adobe.com/wishzones

Diese fünf leichten bis mittelschweren Touren im Allgäu eignen sich hervorragend, wenn man den Hund mit zum Wandern nehmen möchte. Welche Voraussetzungen Ihr Hund für eine Wanderung erfüllen sollte und was Sie an Ausrüstung unbedingt benötigen, lesen Sie hier

1. Auf dem Pilgerweg: Rundwanderweg Kemnat 

Diese familienfreundliche, abwechslungsreiche Wanderung ist ein Teilstück des 88 Kilometer langen »Crescentia-Pilgerweges«, der von Kaufbeuren über Ottobeuren und Mindelheim wieder zurückführt.

  • Start und Endpunkt: Parkplatz Ölmühlhang (47.89015, 10.59503)
  • Länge der Tour: 6 km
  • Dauer: 2.00h
  • Höhenunterschied: 500m 
  • Zusatzinfo: Wasser für den Hund ist nur anfangs im Bach im im Höllental, in Bickenried und am Römerturm vorhanden

Eine ausführliche Tourenbeschreibung finden Sie hier

Kaufbeuren im Allgäu
Der Rundweg liegt im Westen der Stadt Kaufbeuren.© Stock.adobe.com/hwtravel

2. Traumhaftes Panorama vom Auerberg 

Der 1055 Meter hohe Auerberg ist ein beliebtes Ausflugsziel und bietet ein überwältigendes Panorama. Wegen seiner dominierenden Lage in der Voralpenlandschaft wird er auch liebevoll »schwäbischer Rigi« genannt, obwohl er genau an der Grenze zwischen den Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern liegt.

  • Start und Endpunkt: Parkplatz in 82281 Geisenhofen neben der Kapelle 
  • Länge der Tour: 4 km
  • Dauer: 2.00h
  • Höhenunterschied: 250m 
  • Zusatzinfo: Wasser für den Hund nach dem Wald an der Pferdetränke oder in der Panoramagaststätte

Eine ausführliche Tourenbeschreibung finden Sie hier

Auerberg im Allgäu
Vom Auerberg aus hat man ein tolles Alpenpanorama. © Stock.adobe.com/AVTG

3. Blick auf die Königsschlösser vom Tegelberg

Der Rundblick vom Tegelberg beeindruckt durch eine großartige, wilde Alpenlandschaft. Wir wandeln auf den Spuren der Wittelsbacher Könige, bis wir schließlich zur ehemaligen Jagdhütte König Maximilians II. gelangen. Wer es ganz bequem haben möchte, fährt einfach mit der Tegelbergbahn zu den Gipfeln des Bergmassivs.

  • Start und Endpunkt: Tegelbergbahn, 87645 Schwangau 
  • Länge der Tour: 6 km
  • Dauer: 3.00h
  • Höhenunterschied: 880m 
  • Zusatzinfo: Wasser für den Hund auf den Hütten

Eine ausführliche Tourenbeschreibung finden Sie hier.

Tegelberg im Allgäu
Ausblick vom Tegelberg ins Ostallgäu. © Stock.adobe.com/ARochau

4. Vom Alatsee zur Salober Alpe

Sechs Kilometer westlich von Füssen liegt der sagenumwobene Alatsee, der durch die Allgäu-Krimis mit Kommissar Kluftinger erst richtig berühmt wurde. Sein interessantes Farbenspiel und die darüberliegende Salober Alm laden zu einer schönen Wanderung ein.

  • Start und Endpunkt: Parkplatz Alatsee, 87629 Füssen
  • Länge der Tour: 2 km
  • Dauer: 3.00h
  • Höhenunterschied: 250m 
  • Zusatzinfo: Hundetränke auf der Alm 

Eine ausführliche Tourenbeschreibung finden Sie hier.

Alatsee im Allgäu
Der Alatsee ist ein idyllischer Badesee mit klarem Wasser. © Stock.adobe.com/Stephanie Albert

5. Mit dem Hund aufs Hündle

Diese gemütliche Tour auf das Hündle bei Oberstaufen bietet bei guter Fernsicht beeindruckende Ausblicke auf das Konstanzer Tal und die Gipfel der Schweizer Alpen. Der lehrreiche Panorama- bzw. Walderlebnispfad macht nicht nur Kindern Spaß.

  • Start und Endpunkt: Parkplatz Thalkirchdorf, 87534 Oberstaufen
  • Länge der Tour: 6 km
  • Dauer: 2.00h
  • Höhenunterschied: 200m 
  • Zusatzinfo: Hundetränke bei verschiedenen Einkehrmöglichkeiten 

Eine ausführliche Tourenbeschreibung finden Sie hier.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
632110.jpg