Ernährung

Fertigfutter für Katzen: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Es gibt unzählige Katzenfutter-Marken. Im Zoohandel ist man da als Katzenhalter schnell überfordert. Wir erklären, worauf Sie beim Kauf von Fertigfutter achten sollten und wie Sie hochwertiges Katzenfutter erkennen.

Fertigfutter1
Worauf sollten Katzenhalter beim Kauf von Fertigfutter achten?© LIGHTFIELD STUDIOS-stock.adobe.com

Eins steht fest: Es gibt viele Katzenfuttersorten, die den Ansprüchen der gesunden Katzenernährung gerecht werden. Doch es gibt auch große Unterschiede in der Qualität.

7 wichtige Kriterien beim Katzenfutter-Kauf

Lassen Sie sich vom Etiketten-Dschungel nicht verunsichern, sondern behalten Sie die wichtigsten Kriterien für ein gesundes Futter im Blick. Auf diese sieben Aspekte sollten Sie allgemein achten, wenn Sie das Futter für Ihre Katze aussuchen:

  1. Das Hauptfutter muss als Alleinfuttermittel für Katzen gekennzeichnet sein.
  2. Das Futter muss zur Lebenssituation der Katze passen: beispielsweise Kitten-Futter für Babykatzen und Indoor-Futter für Wohnungskatzen.
  3. Vor dem Kauf eines Diätfutters für eine kranke Katze, wie beispielsweise einer Nierendiät, sollte man sich unbedingt vom Tierarzt beraten lassen.
  4. Die Verpackung muss unbeschädigt sein. Trockenfutter darf nicht feucht geworden sein.
  5. Loses Trockenfutter zum Abwiegen darf nicht stauben, kleben oder unangenehm riechen.
  6. Gefrorenes Futter muss dicht verpackt und darf nicht angetaut sein.
  7. Die Art des Futters (Alleinnahrung, Ergänzungsfutter usw.), Zutaten, Inhalts- und Zusatzstoffe, Mindesthaltbarkeitsdatum und eine Kontaktadresse des Herstellers müssen auf der Futterpackung gut lesbar stehen.
Fertigfutter2
Futter zum Selbstbedienen sollte frisch und staubfrei sein und nicht kleben. © Caner-stock.adobe.com

Welche Inhaltsstoffe hat hochwertiges Katzenfutter?

Wichtig bei Kauf von Fertigfutter ist es, einen Blick auf die Inhaltsstoffe zu werfen. Diese sagen viel über die Qualität des Katzenfutters aus. Wichtig sind hierbei folgende Aspekte:

  • als Alleinfutter gekennzeichnet
  • keine künstlichen Zusatzstoffe, Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Aromen oder Zucker
  • maximal 10 Prozent sonstige Inhalte (z.B. Gemüse oder Reis)
  • wenig oder kein Getreide
  • Wasser-/Feuchtigkeitsgehalt bei Nassfutter von mindestens 70 Prozent
  • hoher Anteil an hochwertigem Fleisch (mindestens zwei Drittel, besser sogar 70 oder 80 Prozent)

Die Phrase „tierische Nebenerzeugnisse“ ist ein Zeichen für mindere Qualität des Katzenfutters! Dahinter verstecken sich unbestimmte Schlachtabfälle, die von den verschiedensten Tieren und Körperteilen kommen können. Tierische Nebenerzeugnisse zählen nicht zu hochwertigem Fleisch, darunter fallen lediglich (Muskel-)Fleisch und hochwertige Innereien wie Herz oder Lunge! Auch pflanzliche Nebenerzeugnisse sind keine hochwertigen Inhaltsstoffe.

Fertigfutter3
Das optimale Katzenfutter sollte gesund, zur Katze passend und lecker sein© benevolente-stock.adobe.com

Analytische Bestandteile im Katzenfutter

Bei jedem Katzenfutter sind in der Regel auch die sogenannten „analytischen Bestandteile angegeben. Diese umfassen:

  • Rohprotein
  • Rohfett
  • Rohfaser
  • Rohasche

Die Werte dieser analytischen Bestandteile sollten in etwa so verteilt sein:

  • Rohprotein: hoher Anteil
  • Rohfett: 2-7%
  • Rohfaser (Ballaststoffe): maximal 1%
  • Rohasche (anorganische Bestandteile wie z.B. Mineralien): 1-2%

Was sagt der Preis über die Qualität des Katzenfutters aus?

Qualität hat bekanntlich ihren Preis. Doch der Preis alleine sagt noch lange nichts über die Qualität des Katzenfutters aus. Es ist daher wichtig, sich die Inhaltsstoffe genau anzusehen und sich nicht vom Preis beeinflussen zu lassen. Denn es kann auch sein, dass günstigeres Futter hochwertige Inhaltsstoffe hat.

Tipp: Vergleichen Sie nicht nur den Preis pro 100g, sondern auch die empfohlene Futtermenge pro Tag: Häufig ist diese bei hochwertigerem Futter geringer! So kostet das Futter im Moment zwar etwas mehr, man hat jedoch auch länger etwas davon.

Fertigfutter4
So behalten Sie im Katzenfutter-Dschungel den Überblick.© Piman Khrutmuang-stock.adobe.com
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT11_001_U1.jpg