Die besten Futterspiele für Hunde

Training für den Geist und auch bei schlechtem Wetter eine tolle Beschäftigung: Wir haben für Sie verschiedene Futterspiele für Hunde getestet. Unsere Empfehlungen und Tipps zum Spielen mit Hund finden Sie hier.

Futterspiele für Hunde
Futterspiele trainieren die Geschicklichkeit von Hunden und sorgen für geistige Auslastung.© Lenti Hill-stock.adobe.com

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

Hunde wollen nicht nur körperlich, sondern genauso auch geistig gefordert werden. Für die geistige Auslastung von Hunden bieten sich unter anderem verschiedene Futterspiele an, denn sie sind gute Beschäftigungsmöglichkeiten für zu Hause - bei jedem Wetter!

Snack-Spielzeug im Praxis-Test

Wir haben für Sie verschiedene Produkte vom befüllbaren Ball bis zum Intelligenzspielzeug ausgewählt und getestet. Alle hier vorgestellten Produkte können wir weiterempfehlen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Snackbälle & Co. für Hunde

Snackbälle sind der Klassiker unter den Snack-Spielzeugen. Sie sind in vielen verschiedenen Größen, Materialien und Härtegraden erhältlich, weshalb es für Hunde jeden Alters den passenden Ball gibt. Die Spielzeuge können mit den Lieblingsleckereien des Hundes befüllt werden.

Beispiele für Snackbälle sind z.B. die Snackbälle von Trixie* (ca. 5-10€). Sie sorgen durch ein integriertes Labyrinth, beziehungsweise ein integriertes sternförmiges Hindernis, für extra langes Spielvergnügen. Eine Alternative wäre der Snackball mit Zahnpflege-Funktion von PetPäl* (ca. 10€). Bei diesem Snackball lässt sich nicht nur in das Loch in der Mitte füllen, sondern man kann das Futter auch in die Noppenreihen an der Außenseite klemmen. So steht der Hund vor einer neuen Aufgabe. Die Noppen reinigen zudem sowohl die Zähne als auch die Zahnzwischenräume beim Spielen und massieren das Zahnfleisch.

Kong Classic

Der Klassiker unter den Snackspielzeugen: Er springt und hüpft unberechenbar herum. So bringt er auch draußen großen Spaß und kann zum Werfen oder Apportieren genutzt werden. Der Kong Classic* ist in verschiedenen Größen erhältlich (ca. 7€-26€). Der Hersteller gibt bei der Auswahl der passenden Größe auch hilfreiche Empfehlungen in Bezug auf das Gewicht, Rasse, Alter und Kautemperament des Hundes.

Besonderheiten: Große Auswahlmöglichkeiten bei Größe und Materialstärke

Von uns empfohlen für:

  • Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • Junge Hunde, erwachsene Hunde, Oldies
  • Pfotenpiloten, Schnüffelfans

Memory Trainer 2.0 Strategiespiel

Dieses anspruchsvolle Spiel von Trixie* (ca. 65€) sorgt für viel Spaß und kann immer wieder neu variiert werden. Und so geht’s: Durch Drücken des Auslösers gelangt der Hund an seine Belohnung. Dabei rotiert das Reservoir im Inneren des Spenders. Die Öffnung ist verstellbar zur Dosierung der Leckerli-Ausgabe. Der Schwierigkeitsgrad kann gesteigert werden, in dem Sie die Distanz zwischen Auslöser und Futterspender vergrößern, bis hin zum Platzieren in unterschiedlichen Räumen. Die Reichweite beträgt bis zu 40 Meter.

Besonderheiten: Immer wieder neue Variationsmöglichkeiten, sorgt für Bewegung.

Von uns empfohlen für:

  • Fortgeschrittene und Profis
  • erwachsene Hunde, Oldies
  • Pfotenpiloten, Schnüffelfans

Puppy Schnüffelmatte „Sniffy“

Wo sind die Spürnasen? Dieser bunte Schnüffelteppich von Beeztees (ca. 18€)* sorgt für Abwechslung im Welpen-Alltag. In den kurzen und langen Joggingstoff streifen der Matte können welpengerechte Leckerbissen versteckt werden. So fördern Sie Ihren Hund von klein auf und stärken zudem die gemeinsame Bindung. Das Material ist sehr weich. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Welpe nicht in die Matte beißt oder darauf herumkaut.

Besonderheiten: Tolles Einsteigerspielzeug sowohl für Schnüff elanfänger als auch für Supernasen.

Von uns empfohlen für:

  • Anfänger
  • junge Hunde
  • Schnüffelfans, Nasenarbeiter

Straußenei mit oder ohne Seil

Dieser Snackball von Wolters sorgt mit seinem unregelmäßiges Sprungverhalten für einen besonderen Spaßfaktor. Zudem wird die Koordinationsfähigkeit Ihres Hundes gefördert. Das Spielzeug besteht aus hundert Prozent Naturkautschuk und ist besonders strapazierfähig. Perfekt zum Werfen und Apportieren. Mit (ca. 12€) oder ohne Seil (ca. 6€) in verschiedenen Farben und Größen erhältlich.

Besonderheiten: Das Seil sorgt für noch mehr Wurfspaß, unregelmäßiges Sprungverhalten

  • Anfänger und Fortgeschrittene
  • junge Hunde, erwachsene Hunde, Oldies
  • Schnüffelfans

Move2Win

Ein Brettspiel für Profis (ca. 20€): Bei dem Spiel Move2Win von Trixie* gelangt Ihr Hund durch Öffnen der Schubfächer mithilfe der Schlaufen beziehungsweise durch Verschieben des Stempels an seine Belohnung. Für Abwechslung sorgen zwei Kegel sowie diverse kleine Vertiefungen und Schubfächer. Der Schwierigkeitsgrad kann gesteigert werden, indem Sie den Kegel als Stopper nutzen.

Besonderheiten: Komplexes Spiel, bei dem der Hund herausgefordert wird.

Von uns empfohlen für:

  • Profis
  • erwachsene Hunde
  • Pfotenpiloten, Schnüffelfans, Nasenarbeiter

WiggleX Snackspielzeug

Das multifunktionale Hundespielzeug von Beeztees (ca. 25€) aus robustem Gummi ist gut durchdacht. Es ist mit einer Höhe von 30 Zentimetern recht groß und hat eine schwere, konvex geformte Basis, wodurch es hin und her wackelt. In drei Öffnungen können Leckerlis gefüllt werden. Doch auch Zerr- und Apportierspielen hält dieses Modell stand. Der flexible Handgriff erleichtert dabei das Werfen und die kräftige, rote Farbe sorgt für eine gute Sichtbarkeit und leichtes Wiederfinden.

Besonderheiten: Extragroßes Spielzeug, das auch gut zum Apportieren und für Zerrspiele geeignet ist.

Von uns empfohlen für:

  • Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • erwachsene Hunde
  • Pfotenpiloten, Schnüffelfans

Intelligenzspielzeug aus Holz

Das Holzspielzeug „Athena“ von Alsa Hundewelt (ca. 20€) trainiert Konzentration, Geschicklichkeit und fördert die natürlichen Instinkte. Das Spielzeug lässt sich mit Leckerlis befüllen. Der Hund muss die verschiedenen Elemente verschieben, um an die Leckerein zu kommen.

Von uns empfohlen für:

  • Fortgeschrittene und Profis
  • junge Hunde, erwachsene Hunde, Oldies
  • Schnüffelfans, Nasenarbeiter, Pfotenpiloten

Eine Alternative bieten das Intelligenzspielzeug „Dog Worker“ von Nina Ottosson (ca. 30€) und das Kerbl Denk- und Lernspielzeug „Switch“ (ca. 15€). Sie sind für Fortgeschrittene und Profis geeignet und der Hund kann seine Nase und seine Pfoten benutzen, um an das Futter zu gelangen. Einfachere Optionen, die auch für Anfänger geeignet sind, sind das „Doggy Brain Train“ von Karlie (ca. 23€) sowie das "Dog Smart" Spielzeug von Nina Ottosson* (ca. 20€).

Futterspiele für Hunde: 12 wichtige Spielregeln & Tipps

Damit die Futterspiele sowohl Mensch als auch Hund Spaß machen, sollten Sie bei der Auswahl und beim Spielen an sich auf folgende Dinge achten:

  1. Jeder Hund hat seine Vorlieben. Der eine benutzt z.B. lieber seine Pfoten, andere schnüffeln und nutzen ihre Schnauzen, um Schubladen zu öffnen oder Leckereien zu finden. Probieren Sie aus, welche Spielzeuge Ihrem Hund am besten gefallen.
  2. Achten Sie darauf, dass das jeweilige Spiel zu Ihrem Hund passt. So haben Oldies beispielsweise Probleme mit den Zähnen und eine geringere Kaukraft. Bei ihnen sollten Snack-Spielzeuge aus einem weichen Material sein. Wählen Sie bei Snackbällen die richtige Größe aus, sodass Ihr Hund den Ball gut im Maul herumtragen kann. Er darf weder zu klein noch zu groß sein. Für große Hunde eignen sich z.B. Intelligenzspielzeuge aus Holz, da sie eine gewisse Schwere mitbringen.
  3. Snackspielzeuge können auch mit normalem Trockenfutter gefüllt werden. Denken Sie daran, die zusätzliche Futtermenge von der Tagesration abzuziehen und überfüttern Sie Ihren Hund nicht. Das gilt besonders bei Vierbeinern, die zu Übergewicht neigen.
  4. Lassen Sie Ihren Hund nicht mit dem Snack-Spielzeug alleine. Abgesehen von der Sicherheit kann es auch sein, dass Bälle unter Möbelstücke rollen und der Hund alles probiert, um an seine Leckereien zu kommen.
  5. Gehen Sie nicht davon aus, dass Ihr Hund sofort versteht, wie Snack- oder Intelligenz-Spielzeuge funktionieren. Lesen Sie die Hinweise und Anleitungen oder informieren Sie sich im Internet über das Spielzeug. Dann können Sie Ihren Hund langsam an die Aufgaben heranführen und den Schwierigkeitsgrad Schritt für Schritt steigern. Loben Sie kleinste Fortschritte. Regelmäßige Wiederholungen helfen, das Gelernte zu festigen.
  6. Sie dürfen Ihrem Hund besonders in der Anfangsphase ruhig dabei helfen, die Leckereien aufzuspüren. Zeigen Sie mit dem Finger auf die nächsten Schritte oder machen Sie Ihrem Hund vor, wie es geht. Es ist sinnvoll, dass Sie das Snack-Spielzeug zu Beginn vor den Augen Ihres Hundes befüllen.
  7. Legen Sie Wert auf gute Materialien und eine gute Verarbeitung. Die Produkte sollten leicht zu reinigen sein.
  8. Bedenken Sie, dass es zu Futterneid kommen kann, wenn mehrere Hunde im Raum sind.
  9. Begrenzen Sie die Spielzeit. Sie bestimmen, wann der Hund auf Futtersuche gehen darf. Bedenken Sie, dass Ihr Hund sich nur eine gewisse Zeit lang wirklich konzentrieren kann. Unter anderem kann nervöses Verhalten auf Überforderung hinweisen.
  10. Wählen Sie immer das passende Futter aus, sodass nichts im Snack-Spielzeug stecken bleibt und der Hund immer eine Chance hat, die Leckereien wirklich zu bekommen.
  11. Bringen Sie Abwechslung ins Spiel, indem Sie immer mal wieder das Futter ändern und neue Aufgaben stellen.
  12. Tipp für Profi-Spürnasen-Besitzer: Auch wenn Ihr Hund einfache Aufgaben wahrscheinlich schnell löst, können diese doch hin und wieder ein tolles Mittel zur Motivation sein!
Futterspiele für Hunde02
Jeder Hund hat andere Vorlieben in Sachen Futterspiele.© Lenti Hill-stock.adobe.com
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
632110.jpg