Halskrause: So erleichtern Sie Ihrer Katze das Tragen

Eine Halskrause für Katzen ist ein wichtiger Leckschutz nach Operationen und bei einigen Erkrankungen. Lesen Sie, welche unterschiedlichen Modelle es gibt und wie Sie Ihrer Katze das Tragen einer Halskrause erleichtern können.

halskrause-katze.jpg
Nach Operationen müssen Katzen meist eine Halskrause tragen. © Stock.adobe.com/DoraZett

Für eine rasche Wundheilung ist es oft notwendig, dass die Katze für einige Tage eine Halskrause trägt. Lesen Sie hier, was Sie beachten müssen, wenn Ihre Katze eine Halskrause tragen soll.

Inhaltsübersicht:

Wann müssen Katzen eine Halskrause tragen?

Eine Halskrause bei einer Katze dient als Leckschutz nach einer Operation oder nach einer Verletzung. Die Wunde muss sauber gehalten werden, damit keine Bakterien eindringen. Katzen ein Pflaster oder ein Verband anzulegen, ist oft schwierig.

Eine Halskrause dient dazu, dass die Katze nicht an der Wunde leckt oder beißt. Auch nach der Kastration müssen Katzen eine Halskrause tragen, damit die Wunde heilen kann.

Beim Tierarzt bekommt die Katze zwar eine provisorische Halskrause aus Hartplastik angelegt, dennoch macht es Sinn, für den Notfall eine Halskrause zu Hause zu haben.

Bei der Wahl der Halskrause müssen Sie auf folgende Punkte achten:

  • Größe: Die Halskrause muss der Katze optimal passen. Sie muss so eng sein, dass die Katze sie nicht abstreifen kann, aber die Katze muss problemlos atmen und fressen können. Damit die Katze sich nicht lecken kann, muss die Halskrause größer sein als der Abstand zwischen Hals und Nase.
  • Material: Halskrausen für Katzen gibt es aus Stoff, Hartplastik oder Leder. Stoff ist weich und bequem, allerdings nicht so robust. Plastik ist sehr widerstandsfähig und kann gut gereinigt werden.

Trotz Halskrause muss die Katze eigenständig und problemlos fressen und trinken können. Ihr Sichtfeld sollte nicht zu stark eingeschränkt werden. Wenn Sie eine Katzentoilette mit Haube verwenden, sollten Sie die Haube abnehmen, solange die Katze ihre Halskrause tragen muss.

Das könnte Sie auch interessieren
katze-operation-op-versicherung.jpg
Katzen-OP-Versicherung: So teuer sind die häufigsten Operationen bei der Katze
Welche Katzen-OP-Versicherungen Sie und Ihre Katze wirklich schützen und wie viel Sie für eine Operation bei Ihrer Katze ohne Versicherungsschutz zahlen müssen, lesen Sie hier.

Die 3 beliebtesten Halskrausen für Katzen

Die Anschaffung einer passenden Halskrause für Katzen lohnt in jedem Katzenhaushalt. So ist man für den Notfall gerüstet. Wir stellen drei besonders beliebte Halskrausen für Katzen vor:

Aufblasbare Halskrause von ZenPet Pro Collar

Der ZenPet Pro Collar* ist eine komfortable und aufblasbare Halskrause für Katzen. Sie ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich:

  • XS: Halsumfang < 15cm für Kitten und Katzen
  • S: Halsumfang 15-25 cm für größere Katzen

Die Halskrause ist aus robustem, leichtem und hautfreundlichem Material hergestellt. Darüber hinaus ist die Abdeckung um den aufblasbaren Kragen aus strapazierfähigem, leichtem und atmungsaktivem Gewebe gefertigt. Sie können die Halskrause in der Waschmaschine waschen. Die Sicht der Katze wird kaum eingeschränkt.

Zeig mir die Halskrause von ZenPet.*

Weiche Halskrause SoftE Smart Collar

Der Schutzkragen für Katzen von SoftE* ist ein effektiver Leckschutz und zugleich besonsers komfortabel für die Katze. Die Katze kann sich frei bewegen, fressen, trinken und schlafen, da die Halskrause aus weichem, Wasser abweisenden Material hergestellt ist. Die Halskrause wird einfach über den Katzenkopf gezogen.

  • Größe 1: Halsumfang 15-25cm
  • Größe 2: Halsumfang 25-31 cm

Zeig mir die Halskrause von SoftE.*

Kunststoff Halskrause AA-Vet Easyfix-Collar

Die Halskrause für Katzen aus Kunststoff von AA-Vet* ist ein effektiver Leckschutz für Katzen. Durch Klettverschluss kann man die Größe der Halskrause individuell anpassen.

  • XXS: Halsumfang 17-18 cm
  • XS: Halsumfang 18-23 cm

Zeig mir die Halskrause von AA-Vet.*

halskrause-katze-operation.jpg
Die Katze muss mit der Halskrause auch schlafen können.© stock.adobe.com/feferoni

Der Katze das Tragen einer Halskrause erleichtern

Für die Katze bedeutet es in der Regel Stress, eine Halskrause tragen zu müssen. Dennoch ist dies nach Operationen oder Verletzungen oft unverzichtbar, damit die Wunde heilen kann und es nicht zu einer Infektion kommt.

Dennoch kann man der Katze das Tragen einer Halskrause erleichtern:

  • Verwenden Sie eine hochwertige, passende Halskrause in der richtigen Größe.
  • Achten Sie darauf, dass die Katze ungehindert fressen, trinken und schlafen kann.
  • Lenken Sie Ihre Katze durch Spielen ab.

Zeitweise können Sie die Halskrause auch abnehmen, aber nur, wenn Sie Ihre Katz im Blick haben, sodass sie nicht an der Wunde lecken kann.

Fazit: Eine Halskrause für Katzen ist natürlich erst einmal unangenehm für das Tier. Dennoch ist es nach Operationen oder Verletzungen oft notwendig, dass die Katze eine Halskrause trägt, damit sie durch Lecken und Knabbern keine Bakterien in die Wunde bringt. Achten Sie darauf, dass die Halskrause gut sitzt. So kann die Wunde gut heilen und die Katze ist die lästige Halskrause bald wieder los.

Halskrause für Katzen: Mehr Infos und weiterführende Informationen

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_001.jpg