Hamster entlaufen – Das müssen Sie jetzt tun!

Es passiert immer wieder, dass Hamster ausbüxen. Die schnellen und scheuen Nager dann wieder einzufangen, ist alles andere als einfach. Mit unseren Tipps und Tricks gelingt es Ihnen, Ihren Hamster ausfindig zu machen und wieder in seinen Käfig zurückzubringen.

Hamster ist weg entlaufen
Der flinke Hamster muss wieder eingefangen werden.© adobestock.com/Melissa Keizer

Jedem Hamsterbesitzer kann es passieren: Trotz aller Achtsamkeit büxt der Hamster aus und Sie verlieren ihn aus den Augen. Auch wenn es ein Schock ist, heißt es jetzt: Ruhe bewahren! Mit hektischen Bewegungen und chaotischem Verhalten finden Sie den scheuen Hamster vermutlich erstmal nicht. Gehen Sie unbedingt strategisch und ganz ohne Hektik vor, um Ihren entlaufenen Hamster wiederzufinden und einfangen zu können.

Hamster weg: Das muss zuallererst getan werden

Wenn der Hamster entwischt ist, müssen Sie den betreffenden Raum abschließen. Sind Sie sich nicht ganz sicher, in welchem Zimmer sich der schnelle Hamster befindet, sollten Sie bei jedem einzelnen davon die Türen schließen – so grenzen Sie den Raum sinnvoll ein, in dem sich Ihr Hamster befindet und können Ihre Suche fokussieren.

Damit Ihrem Hamster nichts zustoßen kann, müssen Sie auch unbedingt alle Fenster schließen und am besten alle Kabel abstecken und weglegen. Außerdem ist es sinnvoll, scharfkantige und spitze Gegenstände zu verstauen. Brennende Kerzen müssen unbedingt ausgeblasen werden.

Versperren Sie außerdem alle Zugänge hinter und unter Möbel – nachdem Sie sichergestellt haben, dass sich Ihr Hamster dort nicht befindet – mithilfe von Büchern, Ordnern und Brettern.

Hamster_Kabel.jpg

Das Zimmer muss "hamstersicher" gemacht werden.     ©shutterstock.com/Kinga P

Entlaufenen Hamster finden

Wissen Sie noch nicht sicher, in welchem Raum sich Ihr Hamster befindet, sollten Sie in jedem Zimmer (dessen Türe geschlossen gehalten werden) schmackhafte Leckerlis , wie Rosinen, Erdnüsse oder Apfelviertel auslegen. Kehren Sie nach einiger Zeit in jeden Raum zurück, haben Sie die Antwort: Ihr Hamster befindet sich in dem Zimmer, in welchem Futterstückefehlen

Sie können aber auch versuchen ganz still zu sein: Vielleicht können Sie Ihren Hamster nagen oder scharren hören, um ihn so ausfindig zu machen. 

Hamster_essen.jpg

Futter hilft bei der Hamstersuche.       ©shutterstock.com/EkaterinaN

Den ausgebüxten Hamster wieder einfangen

Wenn Sie jetzt wissen, wo sich Ihr Hamster befindet, müssen Sie ihn vorsichtig einfangen. Vermeiden Sie unbedingt eine unnötige Hetzjagd durch das Zimmer - das stresst Ihren Hamster! Stattdessen können Sie Ihren Hamster ganz clever einfangen.

Auch handzahme Hamster lassen sich in solch einer Situation womöglich nicht einfach greifen oder auf die Hand locken. Sie sollten jetzt eine Lebendfalle ausprobieren: Legen Sie seine Transportbox mit Einstreu aus dem Käfig aus – lehnen Sie eine kleine Leiter oder ein Brett an, sodass Ihr Hamster hinaufklettern kann. Leckerlis werden ihn nach oben locken und er wird sanft in die Box plumpsen.

Genauso können Sie aber auch einen Eimer oder eine Schüssel mit ausreichend Einstreu befüllen. Legen Sie ein Geschirrtuch über den Eimer und lehnen eine Leiter oder ein Brett an. Platzieren Sie schmackhafte Leckereien auf den Aufgang, wird Ihr Hamster der Futterspur folgen und schließlich samt Geschirrtuch in den gepolsterten Eimer fallen.

Eine Lebendfalle aus der Zoohandlung ist ebenso eine Alternative: Ihr Hamster wird auch hier mit Futter gelockt – holt er sich das Futterstück, klappt das Türchen hinter ihm zu und Sie können Ihren Hamster in seinen Käfig zurückbringen.

weichlanden.jpg

Auf Einstreu landet der Hamster weich.      ©shutterstock.com/ToNN AtiwatStocker

Für Fortgeschrittene: Hamster direkt einfangen

Mithilfe von Büchern, Ordnern und Brettern können Sie den Bewegungsfreiraum Ihres Hamsters sinnvoll verkleinern - vorausgesetzt Sie wissen, wo er sich befindet. Nehmen Sie jetzt einen Becher, oder eine an einer Stelle verschlossene Pappröhre und geben Sie Leckerlis hinein.

Nähern Sie sich jetzt Ihrem Hamster und legen Sie den Becher in seiner Nähe vorsichtig ab. Da Sie hier dem Hamster so nah sind, ist es vor allem jetzt wichtig, Ruhe zu bewahren und hektische Bewegungen zu vermeiden.

Bleiben Sie daneben ruhig und leise sitzen und warten Sie, bis Ihr Hamster durch den Duft des Futters angelockt wird – und schließlich in den Becher kriecht. Jetzt können Sie das Gefäß hochheben und Ihren Hamster zurück in den Käfig lassen.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT11_001_U1.jpg