Beobachtung

Alle News, Ratgeber, Tipps und Infos rund um die Beobachtung von Wildvögeln.

Beobachtung
© C. Schüßler - stock.adobe.com

Wussten Sie schon, dass Rauchschwalben besonders gerne in Scheunen und Ställen brüten oder die Rohrdommel in der Not sogar Mäuse frisst? Vogelbeobachtungen sind alles andere als langweilig, wenn Sie erst einmal entdeckt haben, welchen Zauber die Könige der Lüfte entfalten können. Hier finden Sie interessante Informationen und Tipps, wie Vogelbeobachtung richtig Spaß macht, warum Vögel in der Stadt weniger singen als auf dem Land und welche Zugvögel im Norden überwintern.  

Birdwatching
So wird man Birdwatcher
Britische Vogelfreunde haben's vorgemacht. Nun hat die Leidenschaft auch uns erfasst: Immer mehr gucken in die Luft und beobachten Vögel. Sie vielleicht auch?
ehft_08685.jpg
In Stadtparks singen Vögel seltener als in der Natur
In den Wäldern zwitschern die Vögel lauter und länger als in den Stadtparks. Dafür lassen die Gefiederten in den Städten ihre Singstimmen schon hören, wenn ihre Artgenossen im Wald noch schlummern.
hp_pixabay_biollama.jpg
Rauchschwalbe - Im Kuhstall zu Hause
Am liebsten brüten Rauchschwalben im Inneren von Scheunen und Ställen, also an Orten mit reichlich Insekten. Die bieten auch in Schlechtwetterzeiten sichere Nahrungsreserven.
hp_pixabay_bergadder.jpg
Eisvogel - Taucher und Höhlenbewohner
Der Eisvogel ist unbestritten einer unserer schönsten einheimischen Vögel. Leider erlebt man das blaue Wunder meist nur als türkis-schillernden Blitz. Dabei ist der faszinierende Sturzflieger viel mehr als nur einen kurzen Hingucker wert.
hp_pixabay_lisaredfern.jpg
Sandregenpfeifer - Spartanisch im Sand
Als Brutplatz mag der Sandregenpfeifer Sandstrand – doch leider beansprucht den allzu gerne auch der Mensch für sich. Frühjahrsbeobachtungen an den Stränden der Nord- und Ostsee.
Zugvögel überwintern im Norden
Wissen
Zugvögel, die im Norden überwintern
Ein anderes Reiseziel gesteckt? Oder sogar sesshaft geworden? Unter den Zugvögeln gibt es immer mehr Tiere, die ihr Wanderverhalten ändern: Amseln, Rotkehlchen, Zaunkönige...
Kuckuck_H.-J._Fuenfstueck_gr_02.jpg
Kuckuck, wann kommst du?
Haben Sie schon den ersten Kuckuck gehört? Machen Sie mit und melden Sie den ersten Kuckuck-Ruf des Jahres dem LBV. Naturschützer untersuchen dadurch das Ankunftsverhalten des Zugvogels. Infos bekommen Sie hier.
rotkehlchen_Frank-Hecker-Naturfotografie_HP_02.jpg
Wer piept denn da?
Haben Sie auch fleißig Vögel beobachtet, gezählt und gemeldet? Die Stunde der Gartenvögel des NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) hat vom 8. bis 10. Mai 2015 deutsche Vogel-Fans wieder in ihren Bann gezogen. Erste Auswertungen erfahren Sie hier.
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT11_001_U1.jpg