Weibliche Hundenamen: Hier finden Sie den passenden Namen für Ihre Hündin

Der passende Hundename soll zur Hündin passen und Ihnen gefallen. Hier finden Sie zahlreiche Hundenamen für weibliche Hunde, die schön, außergewöhnlich und bedeutungsvoll sind.

hundenamen weiblich
© stock.adobe.com/Oszkár Dániel Gáti

Wenn eine Hündin einziehen soll, beginnt die Suche nach dem passenden weiblichen Hundenamen, der ihre Einzigartigkeit und Persönlichkeit widerspiegelt. Von den beliebtesten Hundenamen in Deutschland über mythologisch inspirierte Namen bis zu charmanten Filmheldinnen finden Sie hier Inspiration für Hundenamen für weibliche Hunde.

Inhaltsübersicht

Die beliebtesten Hundenamen für weibliche Hunde

In den letzten Jahren haben sich die beliebtesten Hundenamen kaum verändert und es wechselt höchstens mal die Rangfolge. Diese gehören natürlich nicht ohne Grund zu den beliebten Hundenamen und sind schöne und kurze Namen, die gut zu Hunden passen. 

Das sind die Top 10 beliebtesten Hundenamen für weibliche Hunde im Jahr 2024:

  1. Luna/Loona
  2. Bella
  3. Nala
  4. Emma
  5. Amy
  6. Kira
  7. Lucy
  8. Lilly
  9. Lotte
  10. Mia
Das könnte Sie auch interessieren
Welcher Hund passt zu mir
Jetzt testen: Welcher Hund passt zu mir?
Wer sich einen Hund anschaffen möchte, sollte sich vorher gut über verschiedene Rassen informieren. Wir stellen Ihnen einige Hunderassen vor, die sich für Anfänger, Familien, Sportbegeisterte oder Stadtmenschen eignen.

Außergewöhnliche weibliche Hundenamen

Jede Hündin ist einmalig und verdient einen ganz besonderen Namen. Außergewöhnliche Hundenamen können außerdem bei andern eher in Erinnerung bleiben und Gespräche mit anderen Hundehaltern anregen.

Hier sind einige Beispiele, wenn Sie einen außergewöhnlichen weiblichen Hundenamen suchen:

  • Pandora
  • Seraphina
  • Calypso
  • Nebula
  • Malia
  • Seraphina
  • Arima
  • Siran
hundenamen weiblich selten
© stock.adobe.com/Pixel-Shot

Kurze Hundenamen für weibliche Hunde

Auch kurze Hundenamen können schön sein, frech und keck wirken und besonders gut zum Rufen geeignet sein. Außerdem neigen Sie dann eventuell weniger dazu Spitznamen zu finden und rufen Ihren Hund beim vollen Namen, bei dem der Hund gelernt hat, darauf zu hören.

Wenn Sie einen kurzen weiblichen Hundenamen suchen, finden Sie bestimmt unter diesen schönen Namen einen passenden:

  • Zara
  • Lexi
  • Nova
  • Mia
  • Coco
  • Ruby
  • Ivy
  • Skye
Das könnte Sie auch interessieren
Rüde_Hündin_Aufmacher.jpg
Rüde und Hündin: Das sind die Charakter-Unterschiede
Hündinnen und Rüden ticken anders. Warum sie das tun und wie Sie diese Unterschiede in der Erziehung Ihres Hundes berücksichtigen, erfahren Sie hier.

Mystische Hundenamen für Hündinnen

Diese weiblichen Hundenamen verleihen deiner Hündin eine mystische Note.

  • Selene: In der griechischen Mythologie ist Selene die Göttin des Mondes. Ein passender Name für eine Hündin mit einer ruhigen und mysteriösen Ausstrahlung.
  • Hecate: In der griechischen Mythologie ist Hecate die Göttin der Magie, Hexerei und des Mondes. Ein faszinierender Name für eine Hündin mit einer magischen Aura.
  • Lilith: Ursprünglich aus der jüdischen Mythologie stammend, wird Lilith oft als eine dunkle, unabhängige Gestalt betrachtet. Ein geheimnisvoller Name für eine eigenwillige Hündin.
  • Morgana: Inspiriert von der Artussage und der Figur Morgana le Fay, einer Zauberin und Halbschwester von König Artus. Ein mystischer Name für eine kluge und rätselhafte Hündin.
  • Persephone: In der griechischen Mythologie ist Persephone die Göttin der Frühlingserneuerung und die Königin der Unterwelt. Ein eleganter Name für eine Hündin mit einer starken und gleichzeitig sanften Präsenz.
  • Anansi: Ursprünglich aus der westafrikanischen Mythologie, ist Anansi die Trickstergestalt und eine Spinnenfigur. Ein verspielter Name für eine kluge und listige Hündin.
  • Athena: In der griechischen Mythologie ist Athena die Göttin der Weisheit, Strategie und Kriegsführung. Ein majestätischer Name für eine kluge und schützende Hündin.
  • Isolde: Eine Figur aus der keltischen Mythologie, besonders bekannt durch die Legende von Tristan und Isolde. Ein romantischer und mythischer Name.
Das könnte Sie auch interessieren
Sternzeichen_Hund_Aufmacher.jpg
Sternzeichen
Das verrät das Sternzeichen Ihres Hundes über seinen Charakter
Die Persönlichkeit Ihres Hundes kann mit seinem Sternzeichen zusammenhängen. Finden Sie jetzt heraus, durch welche Eigenschaften sich Ihr Hund laut der Astrologie auszeichnet.

Nordische weibliche Hundenamen

Nordische Hundenamen sind oft von der reichen Mythologie und Geschichte der nordischen Kulturen inspiriert. Hier sind einige nordische Namen, die Sie für Ihre Hündin in Betracht ziehen könnten:

  • Freja/Freyja: Altnordisch für „Herrin“ und ist der Name der nordischen Wanengöttin der Liebe und der Ehe.
  • Skadi: In der nordischen Mythologie die Göttin der Jagd und des Winters.
  • Edda: Bezeichnet zwei bedeutende alt-nordische literarische Werke.
  • Nanna: Ist eine Göttin der nordischen Mythologie und ist altnordisch für „Mutter“ oder „die Wagemutige“.
  • Runa: Der weibliche Name lässt sich ableiten von einem altnordischen Wort, das für „verborgenes Wissen“ oder „geheime Weisheit“ steht.
  • Thora: Ist die weibliche Form des nordischen Gottes Thor.
hundenamen weiblich kurz
© stock.adobe.com/Надія Коваль

Coole Hundenamen aus Film und Fernsehen

Ein passender Name kann auch eine schöne Hommage an beliebte Hündinnen aus der Filmwelt sein. Wer so einen coolen Hundenamen hat, kann nur selbst auch eine inspirierende Hündin sein.

  • Lassie: Eine treue Collie-Hündin aus zahlreichen Filmen und TV-Serien.
  • Lady: Die vornehme Cockerspaniel-Dame aus dem Disney-Klassiker "Susi und Strolch".
  • Perdita: Die Dalmatiner-Mutter aus "101 Dalmatiner".
  • Slinky: Der Dackel aus "Toy Story".
  • Ellie: Der Hund aus dem Film "Oben", der eine wichtige Rolle in der Handlung spielt.
Das könnte Sie auch interessieren
Menschen beeinflussen Hundecharakter
So stark beeinflusst der Besitzer den Charakter des Hundes
Wissenschaftler haben herausgefunden, inwiefern Hundebesitzer die Persönlichkeit ihrer Hunde prägen. Wie Sie als Hundehalter den Charakter Ihres Hundes beeinflussen, lesen Sie hier.

Hundenamen weiblich: Den perfekten Namen finden

Der beste weibliche Hundename ist derjenige, der zur Persönlichkeit Ihrer Hündin passt und zu Ihrem Geschmack passt. Sie können dabei auch bestimmte Merkmale der Hündin bei der Namensgebung einbeziehen. Dazu gehört der Charakter oder auch die Rasse und Farbe des Hundes. So könnten Sie einen Golden Retriever „Sunny“ nennen oder eine besonders tollpatschige Hündin nach „Dorie“ aus dem Film „Findet Nemo“. Inspiration für den passenden weibliche Hundenamen finden Sie überall.

Wählen Sie außerdem einen prägnanten Namen, den sonst keiner in der Familie besitzt oder ähnlich klingt. So vermeiden Sie Verwirrung bei Ihrer Hündin (und eventuell auch Familienmitgliedern), wenn Sie Ihre Hündin rufen. Letztendlich ist jedoch wichtig, dass Sie einen Namen wählen, den Sie schön finden, den sie gerne rufen und mit dem Sie sich wohl fühlen.

Wenn Sie sich für einen weiblichen Hundenamen entschieden haben, sollten Sie dabei bleiben und ihn nicht mehr ändern. Ein Hund soll lernen auf seinen Namen zu hören. Eine Veränderung erschwert dies und kann Ihre Hündin verwirren.

Hundenamen weiblich: Weitere Hinweise und Informationen

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt bestellen
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_150_dpi.jpg