Magen-Darm Probleme bei Katzen: Ein Herz für Tiere, der Podcast

Viele Katzen leiden früher oder später an Verstopfung, Durchfall, Erbrechen oder Bauchschmerzen. Die Ursachen dafür können ganz unterschiedlich sein. Tierärztin Dr. Heidi Kübler kennt die Ursachen und weiß, was hilft.

Aufmacher_Magen_Darm_Probleme_bei_Katzen.jpg
Die Ursachen von Durchfall, Verstopfungen und Erbrechen sind sehr unterschiedlich© stock.adobe.com/FurryFritz

Viele Katzenhalter kennen es: Die Katze hat Magen-Darm Probleme. Die Ursachen und Symptome sind zahlreich und unterschiedlich. Bereits zu erkennen, was der Katze genau fehlt, gestaltet sich schwierig. Schmerzen als solche erkennen und richtig behandeln ist bei Freigängern noch schwieriger als bei Wohnungskatzen.

Tierärztin Dr. Heidi Kübler hat in Ihrer Praxis häufig mit Katzen zu tun, die unter Durchfall, Erbrechen oder Verstopfung leiden. Sie erklärt, wie Sie Schmerzen bei Ihrer Katze erkennen können, wann Sie unbedingt den Tierarzt aufsuchen müssen und welche Hausmittel helfen können. 

Magen-Darm Probleme bei Katzen: der Tiere-Podcast

Früher oder später erwischt es die meisten Katzen: Durchfall, Verstopfung oder Erbrechen treten auf. Dazu kommen oftmals schlimme Bauchschmerzen. Tierärztin Dr. Heidi Kübler sieht in Ihrer Praxis viele Katzen, die unter diesen Symptomen leiden und kennt die unterschiedlichsten Ursachen. Neben einer Futterunverträglichkeit oder giftigen Pflanzen können auch Reinigungsmittel im Haus die Gesundheit beeinflussen. Nicht zu unterschätzen: Der Faktor Stress.

Dr. Heidi Kübler erklärt, wieso eine Diagnose bei Freigängern schwieriger ist und warum besonders alte Katzen unter Verstopfungen leiden. Außerdem verrät Sie, was es mit dem sogenannten „Bauchhirn“ auf sich hat. 

Magen-Darm Probleme bei Katzen – Interview Partnerin: Dr. Heidi Kübler

Heidi Kübler wollte schon als Kind Tierärztin werden. Heute arbeitet sie Teilzeit in einer Tierarztpraxis und berät als Expertin für Naturheilverfahren/Regulationsmedizin Tierärzte und Tierhalter. Mit ihrem Mann gründete sie 2011 die Dr. Heidi und Karl-Heinz Kübler-Stiftung zur Förderung der Naturheilkunde in der Tiermedizin. Wohnungskatze Sarabi gehört seit bald zehn Jahren zur Familie. 

IMG_1367.jpg
Dr. Heidi Kübler mit Katze Sarabi
Das könnte Sie auch interessieren
Katze_Schmerzen_Aufmacher.jpg
Schmerz-Anzeichen bei Katzen erkennen
Katzen leiden häufig im Stillen. Umso wichtiger ist es für den Halter, selbst die subtilsten Schmerzsignale rechtzeitig zu erkennen. Lesen Sie hier, worauf Sie dabei achten müssen.

Magen-Darm Probleme bei Katzen – Weitere Infos rund um die Katze

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT10_u1_u1_150dpi.jpg