Diese Hunde aus dem Tierheim Soest suchen ein neues Zuhause

Im Tierheim warten viele Hunde auf ein neues Zuhause. Wir stellen Ihnen vier Hunde aus dem Tierheim Soest vor, die sich über neue Futtergeber freuen würden. 

tierheim-soest.jpg
© stock.adobe.com/Clemens

Diese Hunde aus dem Tierheim Soest warten auf ein neues Zuhause. 

Suvi

tierheim-soest-suvi.jpg
© Tierheim Soest
  • Rasse: Kaukasicher Owtscharka-Mischling
  • Alter: geb. Dezember 2019
  • Geschlecht: weiblich, kastriert
  • Größe: 66 cm

Suvi ist eine außerordentlich freundliche Hundedame, die im Tierheim Soest auf ein neues Zuhause hofft. Bedauerlicherweise wurden ihr Ohren und Schwanz kupiert. Ein potenzieller neuer Halter sollte für diese aktive Hündin viel Platz und Bewegungsmöglichkeiten bereitstellen. Suvi ist äußerst anhänglich und bevorzugt wahrscheinlich ein Leben als Einzelhund.

Mit größeren Hunden kommt sie gut zurecht, solange die Chemie stimmt, jedoch verträgt sie sich nicht mit kleinen Hunden. Sie ist sehr liebevoll, fröhlich und aufmerksam. Trotz ihres sanften Wesens ist Suvi aufgrund ihrer Größe und ihres Aktivitätsniveaus nicht für Anfänger oder Kinder geeignet.

Das könnte Sie auch interessieren
Hund_kupieren_Aufmacher.jpg
Hund kupieren: Deshalb ist es verboten
Beim Kupieren werden die Ohren oder die Rute des Hundes gekürzt. Obwohl dieser Eingriff in vielen Ländern verboten ist, gibt es noch sehr viele kupierte Hunde. Warum das so ist, erfahren Sie hier.

Toni

tierheim-soest-toni.jpg
© Tierheim Soest

Toni muss seine Familie aus privaten Gründen leider verlassen und wird über das Tierheim Soest vermittelt. Toni hat das Hunde 1x1 bereits gelernt, er beherrscht die Grundkommandos, ist gut leinenführig und kann stundenweise auch mal alleine bleiben. Im Haus ist er ruhig und sehr umgänglich. Andere Hunde mag Toni gerne, Katzen oder Kleintiere dagegen gar nicht. 

Vor Kindern und engen Räumen mit vielen Personen hat Toni Angst. Gesucht werden hundeerfahrene Menschen, die Toni konsequent weiter erziehen, da er einen stark ausgeprägten Beschützerinstinkt hat. 

Das könnte Sie auch interessieren
Vertrauen ist die Basis für eine enge und liebevolle Bindung zwischen Mensch und Hund.
Bindung zum Hund stärken: 6 Tipps, die helfen
Hunde sind in der Regel sehr stark auf Ihren Besitzer fokussiert und lieben ihn bedingungslos. Dennoch muss man sich die Liebe seines Hundes und die enge Bindung zu ihm erarbeiten. Lesen Sie hier, wie Sie die Bindung zu Ihrem Hund stärken und Ihr Hund Sie noch mehr liebt!

Ben

Tierheim-soest-ben.jpg
© Tierheim Soest
  • Rasse: Golden Retriever Mix 
  • Alter: ca. 8 bis 10 Jahre
  • Geschlecht: männlich
  • Größe: groß

Ben kam als Fundtier ins Tierheim Soest. Er ist einfach ausgesetzt worden. Der gemütliche Hund sucht ein ruhiges Zuhause ohne Kinder. Ben ist lieb und freundlich, genießt Streicheleinheiten und entspannte Spaziergänge. Im Tierheim mit all dem Trubel fühlt sich der anhängliche, treue Hund nicht wohl. In seinem neuen Zuhause wäre er gerne das einzige Haustier.

Das könnte Sie auch interessieren
alter Golden Retriever
Wie alt werden Hunde?
Wie alt ein Hund wird, hängt zum Teil auch von seiner Rasse ab. Von den über 360 anerkannten Hunderassen erreichen einige ein stolzes Alter von 12 Jahren und mehr – gehört Ihr Hund auch dazu?

Avani

tierheim-soest-avani.jpg
© Tierheim Soest
  • Rasse: Husky Mix 
  • Alter: geb. 2016
  • Geschlecht: weiblich, kastriert
  • Größe: 55cm

Avani kam ins Tierheim Soest, da ihre Familie ausgewandert ist und den Hund nicht mitnehmen wollte. Sie ist freundlich und anhänglich. Streicheleinheiten liebt sie sehr. 

Rassetypisch braucht Avani viel Bewegung und wünscht sich daher ein Zuhause mit viel Platz zum Spielen und Toben bei aktiven Menschen. Als Zweithund ist Avani nicht unbedingt geeignet.

Kontakt zum Tierheim aufnehmen

Wenn Sie sich ernsthaft für einen der vorgestellten Hunde interessieren, können Sie sich für mehr Informationen an das Tierheim Soest wenden.

Tierheim Soest
Birkenweg 10
59494 Soest
Mail: buero@tierheim-soest.de

Bitte beachten Sie: Die Information über das zu vermittelnde Tier stammt aus dem Tierheim, in dem das Tier untergebracht ist. Ein Herz für Tiere Media überprüft die Richtigkeit der Angaben nicht. Adoptionsanfragen müssen direkt an das genannte Tierheim gestellt werden.
"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt bestellen
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT_04_150_dpi.jpg