Welpengeschirre: Die Top 5 und wie Sie Ihren Welpen daran gewöhnen

Wie Sie das richtige Welpengeschirr für Ihren Hund wählen, worauf Sie beim Kauf achten müssen und wie Sie Ihren Welpen daran gewöhnen, erfahren Sie hier.

Dackelwelpe mit Welpengeschirr
So wählen Sie das richtigen Welpengeschirr.© stock.adobe.com/AMBERLIGHT

Welpengeschirre gehören zur Grundausstattung für Hundewelpen. Wir zeigen Ihnen, warum Welpengeschirre empehlenswert sind, warum viele Experten von Halsbändern für Welpen abraten und welche Hundegeschirre für Welpen geeignet sind.

Inhaltsübersicht

Warum ist ein Geschirr für Welpen gut?

Die meisten Experten raten von einem Halsband für junge Hunde ab. Welpengeschirre haben nämlich einen entscheidenden Vorteil: Sie verteilen den Druck auf den ganzen Körper des Hundes, wenn er an der Leine zieht. Bei einem Halsband wird der gesamte Druck auf den Hals ausgeübt.

Mit einem Halsband kann sich ein quirliger Welpe deshalb Schäden an der Halsmuskulatur, der Halswirbelsäule oder dem Kehlkopf zuziehen. Junge Hunde sind nämlich oft aufgedreht, aktiv und springen plötzlich nach vorne. Da sie noch sehr oft an der Leine ziehen, ist es wichtig, dass der Druck auf den ganzen Körper verteilt wird – was mit einem Welpengeschirr ideal funktioniert.

Welpe im Wald mit Geschirr
Das Welpengeschirr verteilt den Druck gleichmäßig auf den Körper.© stock.adobe.com/fotoatelier.hamburg
Das könnte Sie auch interessieren
GeschirrHalsband_Aufmacher.jpg
Halsband oder Geschirr? So treffen Sie die richtige Wahl
Jeder Hundebesitzer steht vor der Wahl: Halsband oder Geschirr. Lesen Sie hier, welche Vor- und Nachteile die häufigsten Geschirre und Halsbänder haben und nach welchen Kriterien Sie für Ihren Hund wählen sollten.

Welches Welpengeschirr eignet sich am besten?

Ein Welpengeschirr muss einige wichtige Kriterien erfüllen:

  • Das Welpengeschirr darf den Hund nicht einengen oder bei der Bewegung stören.
  • Das Welpengeschir darf nicht zwicken oder zu eng sein (diese Gefahr besteht oft hinter den Vorderbeinen).
  • Das Welpengeschirr darf nicht zu locker sitzen. Wenn es umherrutscht, stört es den Welpen.

Damit Sie sich zwischen all den Welpengeschirren für das richtige entscheiden, achten Sie auf folgende Punkte beim Kauf:

  • Es muss leicht sein.
  • Es muss stufenlos verstellbar sein.
  • Es dürfen nur stabile Materialien verarbeitet sein, damit der Welpe sich nicht losreißen kann.
  • Für mehr Sicherheit sollten Reflektoren am Welpengeschirr angebracht sein.

Wir stellen Ihnen fünf Welpengeschirre vor, die diesen Kriterien gerecht werden:

Geschirr Hilo ComfortGeschirr TripoliVoyager Step-In Plush HundegeschirrVest Harness Air-MeshNo-Pull Hundegeschirr
von Huntervon Huntervon Best Pet Suppliesvon Curlivon rabbitgoo

 

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
Hund mit Leine
Hundeleine kaufen: Welche Leine für welchen Zweck?
Es gibt viele verschiedene Hundeleinen. Worauf Sie achten müssen, wenn Sie eine Hundeleine kaufen, und welche Leine am besten für Ihren Hund passt, lesen Sie hier.

1. Geschirr Hilo Comfort von Hunter

Innovativ, weich, modern und leicht – diese Eigenschaften verspricht der Hersteller des Geschirr Hilo Comfort*. Es ist vor allem für Hunde geeignet, die etwas kopfscheu sind. Damit ist es also ideal für Welpen, die gerade zum ersten Mal ein Geschirr anziehen. Das Welpeneschirr soll mit seiner körpernahen und komfortablen Passform für optimale Bewegungsfreiheit sorgen.

2. Geschirr Tripoli

Das Geschirr Tripoli von Hunter* wird für Welpen empfohlen. Es besteht aus robustem Nylonmaterial, ist stufenlos verstellbar (mit Klickverschluss) und ist mit speziellen Reflektorstreifen ausgestattet. So ist Ihr Welpe auch in der Dunkelheit sichtbar.

3. Voyager Step-In Plush Hundegeschirr

Wer Welpengeschirre mit extra Komfort sucht, kann sich für das Voyager Step-In Plush Hundegeschirr* entscheiden. Es ist nämlich mit weichem und wärmenden Plüsch ausgestattet. Es hat außerdem reflektierenden Bänder.

Wichtig: Für dieses Geschirr müssen Sie die Größe Ihres Welpen genau ausmessen. Es ist nicht verstellbar. Der Vorteil ist aber, dass Ihr Welpe nur ins Geschirr schlüpfen muss und sie schon starten können.

4. Vest Harness Air-Mesh

Das atmungsaktive WelpengeschirrVest Harness Air-Mesh von Curli* verspricht optimalen Tragekomfort. Mit seiner optimalen Passform soll es den Hund weder einengen, noch herumrutschen. Noch mehr Sicherheit garantiert das Welpengeschirr, indem es eine integrierte DogFinder ID und reflektierende Streifen bietet.

Wichtig: Für dieses Geschirr müssen Sie die Größe Ihres Welpen genau ausmessen. Es ist nicht verstellbar.

5. No-Pull Hundegeschirr

Wünschen Sie sich ein sportliches Welpengeschirr in hoher Qualität, kann das No-Pull Hundegeschirr von rabbitgoo* das richtige für Sie sein. Das Welpengeschirr soll besonders dabei helfen, gerade bei Hunden, die heftig an der Leine ziehen, den Druck auf den ganzen Körper zu verteilen – ideal für noch unerfahrene Welpen.

Es kann passgenau an den Hundekörper eingestellt werden, trotzdem sollten Sie Ihren Welpen vor dem Kauf sorgfältig ausmessen.

Wie gewöhne ich meinen Welpen an ein Geschirr?

Egal, für welches der vielen Welpengeschirre Sie sich auch entscheiden – Ihr junger Hund muss sich erst einmal daran gewöhnen. Das klappt in diesen drei Schritten:

  1. Welpen zeigen, dass Geschirr ungefährlich ist: Legen Sie das Welpengeschirr vor Ihrem Hund ab. Er darf es beschnuppern und ihm sich langsam nähern. Jede Annäherung seinerseits belohnen Sie mit ausgiebigem Lob und Leckerlis.
  2. Welpen den Kopf durch das Geschirr schlüpfen lassen: Heben Sie das Geschirr langsam hoch und versuchen Sie vorsichtig und mit Feingefühl Ihren Welpen mit Leckerlis zu überzeugen, seinen Kopf durch das Geschirr zu stecken. Für Ihren Welpen kostet das viel Überwindung, seien Sie deshalb geduldig.
  3. Welpen an das Tragen von Geschirren gewöhnen: Steckt Ihr Welpe jetzt seien Kopf durch das Geschirr, können Sie es zumachen. Tun Sie jetzt unbedingt etwas, woran Ihr Welpe viel Spaß hat (zum Beispiel spielen oder streicheln), um ihn abzulenken. Der Welpe gewöhnt sich an das Geschirr und verknüpft ihn mit positiven Emotionen.
Achtung: Wie schnell ein Hund sich an das Welpengeschirr gewöhnt, ist ganz unterschiedlich. Das Training kann unter Umständen Tage dauern.

Wenn Sie mit genug Feingefühl und Geduld arbeiten, wird Ihr Hund sich sicher im Welpengeschirr fühlen. Und genau das ist das Ziel.

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

40 Jahre "Ein Herz für Tiere" – Die Jubiläums-Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_001.jpg