Deswegen sind Katzen die beliebtesten Haustiere Deutschlands

Kein Haustier gibt es in Deutschland so häufig wie die Katze. Und das nicht ohne Grund: Katzen bereichern das Leben vieler Menschen enorm. Wie sie das schaffen, erfahren Sie hier.

Katze_beliebtestes_Haustier_Aufmacher.jpg
Deswegen sind Katzen so beliebte Haustiere.© stock.adobe.com/DragonImages

Katzen sind wahnsinnig beliebt. Eine aktuelle Statistik von statista.de beweist das deutlich: Im Jahr 2020 lebten fast 16 Millionen Katzen in deutschen Haushalten. Zum Vergleich: Nur knapp 11 Millionen Hunde wurden im selben Jahr in Deutschland gezählt.

Schon seit Jahren belegen Katzen mit Abstand den ersten Platz der beliebtesten Haustiere. Aber warum ist das so? Wir haben acht gute Gründe gefunden, warum man sich eine Katze anschaffen sollte.

Eine Katze kann das Leben enorm bereichern. Trotzdem ist sie ein anspruchsvolles Haustier. Überlegen Sie sich vor der Anschaffung genau, ob eine Katze das geeignete Haustier für Sie ist.

1. Katzen haben Charakter

Keine Katze ist wie die andere. Jede von ihnen hat ihre ganz eigene Persönlichkeit. Generell gelten die Tiere als eigenwillig und selbstständig, was viele an ihnen schätzen. Weil sie ihren eigenen Kopf haben und zudem sehr intelligent sind, kommt es nicht selten vor, dass Katzen ihre Halter erziehen – und nicht etwa umgekehrt.

2. Katzen können uns heilen

Haben Sie sich einen Knochen gebrochen, hilft das Schnurren Ihrer Katze bei der Heilung. Kein Witz: Die Tiere schnurren sogar bewusst, damit ihre eigenen gebrochenen Gelenke und Knochen schneller wieder zusammenwachsen. Die Vibration, die durch das Schnurren entsteht, kann Ihnen aber auch bei Migräne, Ödemen und Asthma helfen.

Das fand die Tierforscherin Elizabeth von Muggenthaler in einer Studie heraus. Laut Muggenthaler liegt die ideale Schnurr-Frequenz, um Knochenbrüche zu heilen, bei 27 und 44 Hertz.

Katze_beliebtestes_Haustier_Inline1.jpg
Das Schnurren einer Katze lindert viele Beschwerden. © stock.adobe.com/wip-studio

3. Katzenfell stinkt nicht

Hunde haben einen markanten Eigengeruch – Katzen hingegen nicht. Sie sind auch deshalb beliebter als andere Haustiere. Allerdings können Hunde wie auch Katzen an Mundgeruch leiden. Das kommt aber meist von einer Erkrankung, wie eine schmerzhafte Zahnfleischentzündung.

4. Sie halten sich selbst sauber

Vor allem langhaarige Katzen müssen gebürstet werden. Trotzdem erledigen Katzen die meiste Körperhygiene selbst. Das wissen viele Menschen zu schätzen.

Katzen sind von Natur aus sehr reinliche Tiere. Deshalb ist es wichtig, dass Sie auch das Katzenklo stets sauber halten.

Katze_beliebtestes_Haustier_Inline2.jpg
Katzen putzen sich selbst. © stock.adobe.com/denisval

5. Die Tiere haben Humor

Kaum ein Haustier bringt uns so einfach zum Lachen wie eine Katze. Das beweisen die etlichen Katzenvideos, die im Internet kursieren. Warum wir Katzen so unterhaltsam finden, erklärt Jens Lönneker vom Rheingold Institut: „Sie sind divenhaft bis unnahbar und doch voller Hingabe, wenn sie eine bestimmte Person lieben.“ Daher könnte es kommen, dass wir Katzen so faszinierend und lustig finden.

6. Ihre Eleganz gefällt vielen

Auch wenn sie manchmal tollpatschig und drollig sind, haben Katzen doch ein sehr elegantes Auftreten. Die Tiere stolzieren regelrecht, strahlen Gelassenheit und Schönheit aus. Das macht sie bei vielen beliebt.

Katze_beliebtestes_Haustier_Inline3.jpg
Katzen haben einen eleganten Gang. © stock.adobe.com/FurryFritz

7. Katzen zeigen uns ihre Liebe

Längst ist es bewiesen: Katzen können Menschen lieben. Und das zeigen sie auch. Tretelt Ihre Katze auf Ihnen, reibt sie ihr Köpfchen an Ihnen und blinzelt sie Ihnen zu, sind Sie ihr sehr wichtig. Zeit, ihr etwas zurückzugeben: Zeigen Sie Ihrer Katze, dass Sie sie ebenfalls lieben.

8. Wir können viel von ihnen lernen

In einer Studie des Rheingold Instituts kam heraus, dass viele ihre Katze als eine Art „Lehrer“ betrachten. Die befragten Katzenhalter gaben oft an, dass sie dank ihres Haustiers zu mehr Toleranz bereit seien und mit Schwierigkeiten im Leben besser umgehen könnten. Dass Katzen so unberechenbar sind, erlebten die meisten als sehr positiv.

Es gibt also viele gute Gründe, weshalb man sich eine Katze zulegen sollte. Doch denken Sie daran: Katzen sind anspruchsvolle Haustiere, die beschäftigt und richtig gepflegt werden müssen.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
632108.jpg