Krallenschneiden beim Hund: Auf das müssen Sie achten

Wenn die Krallen Ihres Hundes zu lang sind und bereits auf dem Parkett klappern, ist es höchste Zeit Ihrem Vierbeiner wieder die Krallen zu schneiden! Wir erklären, auf was es ankommt.

ehft_09107.jpg
Vorsicht beim Krallen kürzen!© Thomas Brodmann / animals-digital.de

Es ist wieder soweit: Der Hund hat über die letzten Wochen und Monate ziemlich lange Krallen bekommen, was dem Boden der heimischen Wohnung alles andere als gut tut. Dann ist es an der Zeit für das Krallenschneiden.

Krallenschneiden beim Hund: Die Gründe für zu lange Krallen

Gerade wenn Ihr Hund viel auf weichem Boden, wie beispielsweise Waldboden läuft, kann es passieren, dass die Krallen schnell zu lang werden und dann geschnitten werden müssen.

Im Extremfall führt das dazu, dass der Hund nicht mehr richtig laufen kann und sogar Schmerzen hat. Das wiederum hat natürlich keinen guten Einfluss auf die Gesundheit ihres Tieres. 

Tipps: Anleitung für das Krallenschneiden beim Hund

Werfen Sie deshalb auch immer wieder einen Blick auf die Pfoten und überprüfen Sie Auffälligkeiten an diesen. Beim Krallenschneiden an sich können die Krallen mit einer speziellen Schere recht einfach gekürzt werden.

Sie können sich das Krallenschneiden auch erst einmal von Ihrem Tierarzt zeigen lassen. Besondere Vorsicht gilt nämlich bei dunklen Krallen, denn man sieht die Blutgefäße nicht.

Das ist gefährlich, denn: Wenn Sie zuviel schneiden, werden die Blutgefäße verletzt und das tut dem Hund sehr weh.

Das könnte Sie auch interessieren
buersten_kaemmen_hund.jpg
Hund bürsten: Tipps für die richtige Fellpflege
Die übliche Fellpflege wie Bürsten und Kämmen ist das ganze Jahr über angesagt. Erfahren Sie hier, wie häufig Sie Ihren Hund bürsten sollten und welche Bürste, bzw. welcher Kamm dafür geeignet ist.

Krallenschneiden beim Hund, Sonderfall: Die Wolfskralle

Eine Sonderstellung nimmt die so genannte Wolfkralle (Daumenkralle) ein. Diese wird bei den normalen Bewegungen und Ausläufen nicht abgenutzt.

Wenn der Hund sich die Kralle beim Putzen der Pfoten nicht selber stutzt, müssen Sie auch diese gelegentlich kürzen.

Krallenschneiden und Co.: Weitere Tipps zur Hundepflege

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT03_001.jpg