Meerschweinchen

Das Meerschweinchen-ABC

Unser Ratgeber versorgt Sie mit den wichtigsten Informationen: von der Pflege über Gesundheit und Ernährung, bis hin zu Vergesellschaftung und Beschäftigungsmöglichkeiten Ihrer Meerschweinchen.
 
Haltung Pflege und Gesundheit
Fütterungstipps Steckbriefe
Das richtige Gehege Verhalten und Beschäftigung
Für einen Notfall müssen Meerschweinchen-Besitzer auf Erste Hilfe vorbereitet sein.

Wenn sich eines Ihrer Meerschweinchen verletzt oder krank ist, ist immer ein Besuch beim Tierarzt nötig. Für den Ernstfall sollten Sie zusätzlich mit einer Notfallapotheke ausgestattet sein. weiter >

Frischfutter ist die Hauptnahrung von Meerschweinchen.

Meerschweinchen haben einen empfindlichen Verdauungstrakt. Viele Erkrankungen entstehen durch falsche Fütterung. Hier erfahren Sie, wie viel Futter ein Meerschweinchen braucht und wie eine artgerechte Fütterung von Meerschweinchen aussieht.
  weiter >

Meerschweinchen brauchen täglich frisches Grünfutter.

Neben hochwertigem Heu zählt Frisch- bzw. Grünfutter zum Hauptnahrungsmittel von Meerschweinchen. Verschiedene Kräuter, Gemüse und Obst versorgen die Tiere mit allen notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen. Erfahren Sie hier alles rund um den Frischfutterbedarf von Meerschweinchen. weiter >

5 braune Meerschweinchen

Meerschweinchen sollten niemals alleine gehalten warden. Sie benötigen Artgenossen – ein Kaninchen ist kein Ersatz. Lesen Sie hier, was Sie bei der Vergesellschaftung von Meerschweinchen beachten müssen, damit eine harmonische Gruppe entsteht.
  weiter >

Meerschweinchen mit in den Urlaub zu nehmen, ist keine gute Idee.

Einige Halter träumen davon, ihre Tiere mit auf Reisen zu nehmen. Doch bei Kleinsäugern, auch bei Meerschweinchen, ist das nicht so einfach. Erfahren Sie hier, was sie wissen sollten, wenn Sie als Meerschweinchen-Besitzer vereisen möchten. weiter >

Meerschweinchen verständigen sich durch ihre Laut- und Körpersprache.

Meerschweinchen verfügen über ein umfangreiches Verhaltensrepertoire. Sie kommunizieren über ihre Laut- und Körpersprache. So können sie sich untereinander, aber auch dem Menschen signalisieren, wie sie sich gerade fühlen. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Meerschweinchen verstehen lernen. weiter >

Eine Außenhaltung von Meerschweinchen ist natürlicher und anwechslungsreicher als ein Wohnungsgehege.

Eine tiergerechte Haltung von Meerschweinchen ist sehr gut halb- oder ganzjährig im Garten bzw. auf dem Balkon möglich. Eine Außenhaltung ist eine besonders naturnahe Form der Meerschweinchenhaltung und hat viele Vorteile. weiter >

Viele Pflanzen sind für Meerschweinchen giftig.

Meerschweinchen kommen häufig mit verschiedenen Garten- und Zimmerpflanzen in Berührung. Doch Achtung, einige davon sind für Meerschweinchen giftig! Erfahren Sie hier, um welche Pflanzen es sich dabei handelt. weiter >