Übersprungshandlung beim Hund: Was tun?

Übertriebenes Bellen, unerwartetes Schnappen oder plötzliches Losrennen ohne erkennbaren Grund - Überprungshandlungen beim Hund wirken für Hundehalter oftmals unverständlich. Erfahren Sie hier, wie es zu Übersprungshandlungen kommt und wie Sie damit umgehen sollten.

Übersprungshandlung Hund Bellen
© Stock.Adobe.com/sanjagrujic

Übersprunshandlungen beim Hund treten auf, wenn der Hund wegen widersprüchlichen Handlungsanforderungen oder Emotionen unsicher in seinem Handeln ist. Er zeigt dann Verhaltensweisen, die für den Hundehalter übertrieben und unpassend wirken. In diesem Artikel erfahren Sie, was typische Übersprungshandlungen sind, wann sie problematisch werden und wieSie Ihrem Hund gegebenenfalls Übersprungshandlungen abtrainieren können.

Inhaltsübersicht

Was ist eine Übersprungshandlung beim Hund?

Eine Übersprungshandlung beim Hund tritt auf, wenn er in einer Situation mit konkurrierenden oder widersprüchlichen emotionalen Zuständen oder Handlungsanforderungen konfrontiert wird. In solchen Momenten kann der Hund eine Handlung ausführen, die nicht direkt mit der aktuellen Situation in Verbindung steht.

Wenn der Hund sich also zwischen zwei unterschiedlichen Instinkten hin- und hergerissen fühlt, wählt er ein Verhalten aus einem völlig anderen Bereich, um diesen inneren Konflikt zu überwinden. Das kann für uns dann außer Kontext und unpassend erscheinen.

Übersprungshandlungen gehen häufig mit starken Emotionen wie Frustration, Unsicherheit oder Konflikten einher, auf die der Hund nicht angemessen zu reagieren weiß. Sie können auch bei Reizüberflutung auftreten, wenn der Hund mit der Gesamtsituation überfordert ist.

Übersprungshandlungen dienen dann als Ventil, um dieser Konfliktsituation zu entfliehen – diese, wie der Name sagt, zu „überspringen“.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Übersprungshandlungen vom Hund nicht absichtlich ausgeführt werden und nicht unbedingt ein Anzeichen für ein Problemverhalten sind. Sie sollten jedoch als Hinweis darauf betrachtet werden, dass der Hund mit einer emotionalen Herausforderung konfrontiert ist.

Überprungshandlungen gibt es nicht nur beim Hund, sondern auch bei uns Menschen. Wenn wir nervös werden oder uns etwas unangenehm ist, kann es sein, dass wir uns am Kopf kratzen, Fingernägel knabbern oder uns ablenken und das Handy in die Hand nehmen.
Übersprungshandlung Hund Pfoten lecken
© Stock.Adobe.com/Gajus
Das könnte Sie auch interessieren
Körpersprache Hund
Die 10 wichtigsten Signale der Körpersprache von Hunden
Hunde kommunizieren sowohl untereinander als auch mit dem Mensch. Dabei nutzen sie neben der Laut- auch ihre Körpersprache. Wir haben die 10 wichtigsten Signale der Körpersprache beim Hund zusammengestellt.

Typische Übersprungshandlungen beim Hund

Übersprungshandlungen beim Hund sind vielfältig und individuell, weshalb eine vollständige Liste unmöglich ist. Jeder Hund hat jedoch individuell bevorzugte Übersprungshandlungen, was es Ihnen auf Dauer leichter macht diese als solche zu erkennen.

Dies sind einige typische Übersprungshandlungen beim Hund:

  • Bellen
  • Kratzen
  • Pfoten lecken
  • Beißen
  • Gähnen
  • Putzen
  • Unkontrolliertes Losrennen
  • Schütteln
  • Aufreiten 
  • Zerstörungswut
  • Hund beißt in Leine

All diese Handlungen müssen nicht zwangsläufig Übersprungshandlungen sein und können stattdessen eine logische Motivation haben. Um eine Übersprungshandlung zu erkennen, müssen Sie Ihren Hund also genau beobachten. Beurteilen Sie die Situation vor der jeweiligen Handlung und versuchen Sie einzuordnen, ob die Reaktion des Hundes angemessen erscheint.

Übersprungshandlung Hund Kratzen
© Stock.Adobe.com/photo-vista.de
Das könnte Sie auch interessieren
Hund beißt Mann in den Arm
Hund beißt: Ursachen und Prävention
Immer wieder berichten die Medien von schlimmen Beißvorfällen. Daher stellt sich die Frage danach, wie man erkennt, wenn ein Hund kurz davor ist, zu beißen. Warum eskalieren bestimmte Situationen zwischen Mensch und Hund und was kann man dagegen tun?

Übersprungshandlung beim Hund: Was tun?

Hunde führen Übersprungshandlungen nicht absichtlich aus und auch nicht, um Sie zu ärgern. Sie sollten Ihren Hund deshalb auch niemals für eine Übersprungshandlung bestrafen

Übersprungshandlungen entstehen in emotionalen und stressigen Konfliktsituationen für den Hund. In solchen Situationen ist es wichtig, die emotionale Spannung zu reduzieren, möglicherweise die Ursache der Konfliktsituation zu identifizieren und anzugehen. Versuchen Sie gegebenenfalls den überdrehten Hund zu beruhigen.

Als Hundehalter kann man dem Hund aus Übersprungshandlungen helfen. Allerdings sollten Sie zunächst entscheiden, ob dies auch wirklich notwendig ist. Übersprungshandlungen können ganz harmloses Verhalten sein und vielleicht schafft es Ihr Hund auch ganz alleine sich aus diesem Reflex zu lösen. Wenn er das schafft und sie ihn Loben, kann er daraus neues Selbstbewusstsein ziehen.

In einigen Situationen kann es allerdings notwendig sein, dass sie die Übersprungshandlungen abtrainieren. Eingreifen sollten sie, wenn:

  1. Der Hund mit seiner Übersprungshandlung eine Gefahr für Sie, andere Menschen oder Artgenossen darstellt.
  2. Die Übersprungshandlung aus sehr starkem Stress für den Hund entsteht, sodass es jedes Mal anstrengend und belastend für den Hund ist.
Übersprungshandlung Hund Stress
© Stock.Adobe.com/New Africa

Wie erkenne ich Stress beim Hund?

Stress beim Hund kann auf unterschiedliche Weise erkennbar sein. Es gibt verschiedene Anzeichen, die auf eine allgemeine Unruhe oder Stress hinweisen können, wie zum Beispiel vermehrtes Gähnen, Kratzen und Hecheln. Ein gestresster Hund kann auch andere Verhaltensänderungen zeigen, wie zum Beispiel übermäßiges Bellen, Zittern, verminderten Appetit oder Rückzug von sozialen Interaktionen.

Es ist also manchmal nicht einfach Stress beim Hund zu erkennen, weil jeder Hund individuell auf Stress reagiert. Es ist daher wichtig, die üblichen Verhaltensweisen Ihres Hundes zu kennen, um Veränderungen zu bemerken.

Im Umgang mit starkem Stress können Beruhigungsmittel für Hunde helfen. Bei anhaltendem Stress oder negativen Auswirkungen auf das Wohlbefinden des Hundes ist eine Konsultation mit einem Tierarzt oder Verhaltensexperten ratsam.

Gegen Stress eignet sich außerdem CBD-Öl für Hunde. Es kann außerdem gegen Schmerzen und Ängste helfen.

Die Seelenruhe-Tabletten von alphazoo* enthalten Hanföl und Baldrian und sind ein praktische Mittel gegen Stress, dass Ihren Hund beruhigt und entspannt.

Affiliate Links
Affiliate Links
Beruhigungstabletten Seelenruhe von alphazoo

21,56€

Was tun bei Reizüberflutung beim Hund?

Reizüberflutung beim Hund kann zu Übersprungshandlungen führen. Wenn ein Hund einer Vielzahl von Reizen und Stressoren ausgesetzt ist, kann er in einen Zustand der Überforderung geraten.

In solchen Situationen kann der Hund Schwierigkeiten haben, angemessen auf die Reize zu reagieren und zwischen verschiedenen Handlungsmöglichkeiten zu wählen. Die Überstimulation und der emotionale Druck können dazu führen, dass der Hund eine Übersprungshandlung zeigt, um mit dem Konflikt oder der Frustration umzugehen.

Folgendes können Sie gegen Reizüberflutung tun, um so Übersprungshandlungen zu vermeiden:

  • Vermeiden von übermäßiger Stimulation: Verringere die Anzahl und Intensität der Reize, denen dein Hund ausgesetzt ist. Verlangen Sie beim Training ebenfalls nicht zu viel auf einmal von Ihrem Hund. Begrenzen Sie den Zugang zu Orten mit vielen Menschen und Tieren und vermeiden Sie laute Geräusche oder schnelle Bewegungen, die den Hund zusätzlich stressen könnten. 
  • Training und Desensibilisierung: Arbeiten Sie mit Ihrem Hund in Trainingseinheiten mit Desensibilisierungsübungen, um ihn allmählich an reizintensive Situationen zu gewöhnen. Dies sollte schrittweise und kontrolliert erfolgen, um den Hund nicht zu überfordern. Ein erfahrener Hundetrainer kann hierbei hilfreich sein.
  • Schaffen von Rückzugsmöglichkeiten: Stellen Sie Ihrem Hund einen ruhigen und geschützten Rückzugsort zur Verfügung, an dem er sich zurückziehen kann, wenn er sich überfordert fühlt. Dies kann eine Hundebox, ein abgeschiedener Bereich im Haus oder ein Hundebett sein. In einer Situation von Überforderung hat er die Möglichkeit auf diesen zurückzugreifen und eine Übersprungshandlung wird vermieden.

Das Hundebett von Lovepet* eignet sich gut als optimaler Rückzugsort für den Hund. Wählen Sie einfach die passende Fröße für Ihren Hund und positionieren Sie es an einer ruhigen Stelle in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung.

Affiliate Links
Affiliate Links
Hundebett von Lovepet

29,8€

Das könnte Sie auch interessieren
Hund wird gestreichelt
10 Dinge, die jeder Hund hasst
Obwohl wir für unsere Hunde alle nur das Beste wollen, tun wir jeden Tag Dinge, die aus Hundesicht überhaupt nicht gehen. Absolute No-Gos! Ihr Hund wird sich freuen, wenn Sie dieses Verhalten künftig unterlassen. Lesen Sie, was Hunde gar nicht ausstehen können.

Trainingsansätze: Übersprungshandlung beim Hund abgewöhnen

Wenn Sie das Gefühl haben, dass es notwendig ist, die Übersprungshandlung bei Ihrem Hund zu unterbinden, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Ganz allgemein können Sie versuchen den Auslöser für die Übersprungshandlung zu identifizieren und in Zukunft Situationen zu meiden, die ihn in diesen Stress- und Konfliktzustand bringen. So können Übersprungshandlungen vermieden werden.

Es ist wichtig, dass Sie positiv und gelassen bleiben, wenn der Hund Übersprungshandlungen zeigt. Hektisches oder abwertendes Verhalten würde seine Stresssituation nur verstärken.

Ansonsten gibt es aber auch einige Trainingsansätze, mit denen Sie Ihrem Hund Übersprungshandlungen abgewöhnen können:

  • Ablenkung: Gib ich eine Aufgabe und Beschäftigungsmöglichkeit, um seine Energie anderweitig auszulassen. Wählen Sie nichts, was ihm in seiner Stresssituation zu viel abverlangt. Lassen Sie ihn zum Beispiel einen kleinen Trick ausführen, den er gut kennt oder einen Futterdummy suchen.

Der Futterdummy von Hunter* ist beispielsweise eine gute Möglichkeit seine Aufmerksamkeit von der Konfliktsituation hin zu einer anderen produktiven Beschäftigung zu lenken.

Affiliate Links
Affiliate Links
Futterdummy von Hunter

10,49€

  • Positive Verstärkung: Loben Sie Ihren Hund, wenn er in Stress- und Konfliktsituationen entspannt bleibt und keine Übersprungshandlung zeigt, um das gewünschte Verhalten zu fördern.
  • Zuneigung: Kraulen Sie Ihren Hund an den Stellen, die er gerne hat oder setzen Sie sich einfach eine Weile in Ruhe mit ihm hin und lassen Sie ihn zur Ruhe kommen. Wenn Sie unterwegs sind, können Sie eine kurze Pause einlegen.
  • Tragen eines Maulkorbs: Bei aggressiven Übersprungshandlungen sollten Sie Ihren Hund möglicherweise an einen Maulkorb gewöhnen. Zumindest bis er besser mit der Situation umgehen kann, die die Übersprungshandlung auslöst.
  • Konsultiere einen Tierarzt, Hundetrainer oder Verhaltensexperten: Wenn Übersprungshandlungen anhaltend und schwerwiegend sind und Sie nicht das Gefühl haben, diese alleine in den Griff zu bekommen, kann es helfen eine professionelle Einschätzung einzuholen. Diese können geeignete Lösungen anbieten.
  • Alleine bleiben trainieren: Viele Hunde zeigen Übersprungshandlungen, wenn man den Hund alleine lässt. Das kann sehr stressig für ihn sein, weshalb ein Training hier notwendig ist. Hier kann es helfen, den Hund an eine Hundebox zu gewöhnen und ihn vorher auszulasten, bevor Sie ihn alleine lassen. Holen Sie sich aber auf jeden Fall Rat bei einem Hundetrainer, wenn Ihr Hund Probleme mit dem alleine bleiben hat.
Beim Training zur Abgewöhnung müssen Sie außerdem geduldig sein. Es ist nicht leicht für Ihren Hund sich etwas abzugewöhnen, was er unabsichltich als Konfliktbewältigung tut.

Übersprungshandlung beim Hund: Weitere Verhaltensweisen

In diesem Text verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Produkte, die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, können Sie käuflich erwerben. Kommt der Kauf zustande, erhalten wir eine kleine Provision. Mehr zum Thema Affiliate finden Sie hier.

"Ein Herz für Tiere" – Die neue Ausgabe jetzt am Kiosk
Aktuelle Meldungen aus der Tierwelt
Großer Haustierratgeber
Mensch & Tier
Wildes Tierleben
Spannende Unterhaltung
EHfT10_u1_u1_150dpi.jpg